Was Sie am Sonntag in Dortmund wissen müssen: Corona-Anstieg, neue Bus-Fahrpläne, Bar-Rettung

Dortmund kompakt

Die Zahl der neuen Corona-Fälle steigt auf Zweieinhalb-Monats-Hoch. Ein neuer Bus-Fahrplan tritt in Kraft. Und: eine beliebte Bar am Hafen kann doch weitermachen.

Dortmund

, 28.06.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Dortmunder Busverkehr gibt es in den Sommerferien zahlreiche Änderungen.

Im Dortmunder Busverkehr gibt es in den Sommerferien zahlreiche Änderungen. © Stephan Schütze

Das wird heute wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Ab den Sommerferien gibt es im Dortmunder Busverkehr zahlreiche Veränderungen. Die Fahrzeiten verändern sich, Haltestelle kommen hinzu. Den Überblick über die Linien und Änderungen gibt es hier.
  • Die beliebte Containerbar „Umschlagplatz“ darf doch vorerst weitermachen. Die Zukunft für den Dortmunder Sommer-Hotspot war lange Zeit ungewiss. Eine langfristige Perspektive gibt es aber nach wie vor nicht. Die Besitzerin äußert sich. (RN+)

Das Wetter:

Ein Sonntag ohne Sonne: Den ganzen Tag wird es dicht bewölkt und windig sein. Regen ist aber nicht angekündigt. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 17 und 22 Grad. Nachts lichtet sich die Wolkendecke ein wenig, es kühlt auf 14 Grad ab.

Hier wird geblitzt:

Hengsteystraße, Südwall, Rheinlanddamm.

Unangekündigte Messungen im Stadtgebiet sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt