Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Schalla-Prozess, dreckige Stadt, Azubi-Mangel

Dortmund kompakt

Der Prozess um den Mord an Nicole Schalla beginnt heute von vorn. Außerdem: Viele Dortmunder finden, dass die Stadt zu dreckig ist und in den Firmen fehlt es an Nachwuchskräften.

Dortmund

04.08.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Prozess um den Mord an Nicole-Denise Schalla beginnt von vorn.

Der Prozess um den Mord an Nicole-Denise Schalla beginnt von vorn.

Das wird heute wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Dienstag beginnt mit einem teilweise bewölkten Himmel bei Werten von 13 Grad. Tagsüber wird es wärmer, der Höchstwert liegt bei 23 Grad. Zum Abend verschwinden die Wolken – nachts kommen vereinzelt ein paar wieder zurück und es kühlt auf 12 Grad runter.

Hier wird geblitzt:

Biehleweg, Käthe-Kollwitz-Straße, Weidenstraße, Brackeler Hellweg, Eichwaldstraße, Asselburgstraße, Kohlensiepenstraße, Am Sturmwald, Abteistraße, Landgrafenstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt