Dauer-Schwarzfahrer muss anderthalb Jahre in Haft

Kontrolle am Hauptbahnhof

Eineinhalb Jahre Haft heißt es für einen 26-jährigen Dortmunder nach einer Kontrolle am Hauptbahnhof. Der Polizei und der Staatsanwaltschaft war der Mann nämlich schon länger bekannt. Er war bereits 28 Mal beim Schwarzfahren erwischt worden - und das waren bei weitem nicht die einzigen Vergehen des Dortmunders.

DORTMUND

05.09.2014, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Hauptbahnhof werden die Einsatzkräfte den 26-jährigen in nächster Zeit nicht mehr antreffen: Das Amtsgericht Dortmund hatte ihn bereits am 14. August für die Vergehen zu eineinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Die Bundespolizisten brachten den Mann nach der Kontrolle am Hauptbahnhof direkt in die JVA Dortmund.

Lesen Sie jetzt