Die B 1 wird vier Tage voll gesperrt

Arbeiten an der Schnettkerbrücke

Am Wochenende steht die nächste Vollsperrung der Schnettkerbrücke und damit der B 1 an – diesmal sogar mit Verlängerung bis zum Allerheiligen-Tag. In den vier Tagen der Sperrung werden Schweißarbeiten am neuen Bogen der Brücke durchgeführt.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 28.10.2011, 06:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schweißarbeiten am neuen Brückenbogen sind der Grund für die vertägige Sperrung der Schnetterbrücke ab Freitagabend.

Schweißarbeiten am neuen Brückenbogen sind der Grund für die vertägige Sperrung der Schnetterbrücke ab Freitagabend.

Die Sperrzeit zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-West (A 45) und dem Knoten mit der B 54 (Ruhrallee) beginnt am Freitag (28.10.) um 20 Uhr. Schluss ist diesmal erst am Dienstag (1.11.) um 16 Uhr – mit Rücksicht auf das Champions-League-Spiel des BVB gegen Piräus, das am Allerheiligen-Abend im Signal Iduna Park stattfindet.

Betroffen von der Sperrung sind auch die Auffahrten Dorstfeld und Barop in Richtung Unna und die Auffahrten von der B 54, der Wittekind- und Lindemannstraße in Richtung Bochum.Grund sind Schweißarbeiten am neuen Bogen der Schnettkerbrücke, die nur im absoluten Ruhezustand der Brückenkonstruktion – also ohne Autoverkehr – möglich sind. An den letzten beiden Wochenenden sind drei von den acht Hängern des Bogens bereits verschweißt worden. Weitere Sperrungen folgen.

Lesen Sie jetzt