Die Einweihung des Mittelpunktes von NRW steht bevor

NRWs Mittelpunkt

Der Mittelpunkt von Nordrhein Westfalen liegt mitten in Aplerbeck, in der Aplerbecker Mark. Nächste Woche wird er offiziell eingeweiht - aber nur mit geladenen Gästen.

Aplerbecker Mark

, 02.07.2019, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Einweihung des Mittelpunktes von NRW steht bevor

Letzter Feinschliff für den Platz in der Mitte von NRW. © Jörg Bauerfeld

Erst kommen die Offiziellen, dann die Bürger. In der nächsten Woche wird am Mittwoch (10.7.) die offizielle Einweihung des Mittelpunktes von NRW über die Bühne gehen. In einer kleinen Straße in der Aplerbecker Mark in der Nähe des Nathebaches.

Wer alles dort erscheinen wird, steht noch nicht genau fest, doch es wird ein großes Ding. Und es ist schon (fast) alles vorbereitet. Dort, wo früher einmal eine Rasenfläche war, ist ein kleiner Platz entstanden. Gepflastert mit zwei Bänken und einer Skulptur, die die Mitte von NRW symbolisieren soll.

Auszubildende der Stadt Dortmund haben den Platz gebaut, der jetzt noch den letzten Feinschliff bekommen wird. So werden noch Pflanzen den Platz aufwerten, bevor der große Empfang losgehen wird.

Gäste werden mit Bussen gebracht

Die Anwohner an der Gurlittstraße brauchen sich im Übrigen keine Sorgen machen, dass es bei der großen Eröffnung zu einem Parkchaos in der kleinen Wohnstraße kommen wird. Die geladenen Gäste, die an der Eröffnungsfeier teilnehmen, werden vom Aplerbecker Marktplatz aus mit Bussen zum Mittelpunkt unseres Bundeslands gebracht.

Die Umsetzung der Idee, die Mitte von NRW auch plastisch darzustellen, kam vom Stadtbezirksmarketing Aplerbeck in Kooperation mit der Bezirksvertretung Aplerbeck und dem Stadtbezirksmarketing Dortmund.

Lesen Sie jetzt