Bildergalerie

Die letzten Bilder vom Abbruch des Hörder Bahnhofs

Bagger reißen die letzten Mauern des Hörder Bahnhofs ein - das einst unter Denkmalschutz stehende Gebäude weicht nun einem neuen Geschäftszentrum.
05.04.2011
/
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Der Abbruch des Hörder Bahnhofs schreitet voran: Bagger reißen die letzten Mauern ein - bald liegt das Gebäude in Schutt und Asche, so dass der Aufbau eines modernen Geschäftszentrums beginnen kann.© Foto: Peter Bandermann
Die Bezirksverwaltungsstelle Hörde ist ein Bahnhofs-Nachbar - und erhält eine modernere Architektur an ihrer Seite.© Foto: Peter Bandermann