Bildergalerie

Die Museumsnacht im Schulmuseum Marten

Die Ritter waren los in der Museumsnacht - zumindest im Martener Schulmuseum. Tapfere Kämpfer in Kettenhemd und edle Damen in wallenden Gewändern begrüßten die vielen vor allem auch jungen Besucher zur Museumsnacht am vergangenen Samstag (27. 9.). Und wer tapfer genug war, konnte auch selbst zum Schwert greifen und sich mit den Ritterleut messen.
28.09.2014
/
Schon vor dem Gebäude wurden die Besucher des Schulmuseums zur Museumsnacht stilecht empfangen.© Foto: Stephan Schütze
Tapfere junge Besucher durften sich mit den Rittern im Schwertkampf messen.© Foto: Stephan Schütze
Neben dem Ausprobieren gab es im Schulmuseum natürlich auch jede Menge zu lernen.© Foto: Stephan Schütze
Und wie hat man eigentlich geschrieben in einer Zeit vor Kugelschreiber und Bleistift? Die Kinder konnten Federkiel und Tinte ausprobieren.© Foto: Stephan Schütze
Die sorgfältig gestalteten Kostüme ließen die Besucher staunen.© Foto: Stephan Schütze
Tapfere junge Besucher durften sich mit den Rittern im Schwertkampf messen.© Foto: Stephan Schütze
...und manch einer hielt kräftig dagegen.© Foto: Stephan Schütze
Tapfere junge Besucher durften sich mit den Rittern im Schwertkampf messen.© Foto: Stephan Schütze
Neben dem Ausprobieren gab es im Schulmuseum natürlich auch jede Menge zu lernen.© Foto: Stephan Schütze
Die Federfalken, so der Name der Rittertruppe, erklärten den Besuchern auch ihre Gewandungen.© Foto: Stephan Schütze
Neben dem Ausprobieren gab es im Schulmuseum natürlich auch jede Menge zu lernen.© Foto: Stephan Schütze
Tapfere junge Besucher durften sich mit den Rittern im Schwertkampf messen.© Foto: Stephan Schütze
Neben dem Ausprobieren gab es im Schulmuseum natürlich auch jede Menge zu lernen.© Foto: Stephan Schütze
Schlagworte