Die schönsten Bilder der närrischen Machtübernahme im Rathaus

Karneval in Dortmund

Seit Samstag regiert der Karneval ganz offiziell in Dortmund: Oberbürgermeister Ullrich Sierau übergab den Narren in der Bürgerhalle die Schlüssel der Stadt. Die schönsten Fotos der Feier.

Dortmund

03.03.2019, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die schönsten Bilder der närrischen Machtübernahme im Rathaus

Das Prinzenpaar Thomas I. und Angelika II. hat am Samstag die Schlüsselgewalt über das Dortmunder Rathaus übernommen. © Rüdiger Barz

Die bürgerlich gewohnte Ordnung im Rathaus wurde am Samstag in der „fünften Jahreszeit“ außer Kraft gesetzt. Die Narren übernahmen in der Bürgerhalle die Schlüsselgewalt von Oberbürgermeister und Ritter Ullrich Sierau. Zuvor hatten Prinz Thomas I. und Angelika II zum Machtwechsel aufgerufen.

Der oberste Dienstherr der Stadt hat bis Aschermittwoch Pause, sagte Kinderprinzessin Charlotte I. Sierau wiederum kündigte an, in Sachen Dortmund-Tatort und Dieselfahrverbot sei das letzte Wort noch nicht gesprochen. 13 Karnevalsvereine präsentierten ausgelassen ihren Garde- und Showtanz.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So übernahmen die Narren die Schlüsselgewalt im Dortmunder Rathaus

Die bürgerlich gewohnte Ordnung im Rathaus wurde am Samstag, in der „fünften Jahreszeit“, außer Kraft gesetzt. Die Narren übernahmen in der Bürgerhalle die Schlüsselgewalt von Oberbürgermeister und Ritter Ullrich Sierau (r.). Zuvor hatten Prinz Thomas I. und Angelika II zum Machtwechsel aufgerufen. Der oberste Dienstherr der Stadt hat bis Aschermittwoch Pause, sagte Kinderprinzessin Charlotte I. Sierau wiederum kündigte an, in Sachen Dortmund-Tatort und Dieselfahrverbot sei das letzte Wort noch nicht gesprochen. 13 Karnevalsvereine präsentierten ausgelassen ihren Garde- und Showtanz. Dem Narrenvolk hat‘s gefallen.
02.03.2019
/
Das Prinzenpaar Thomas I. und Angelika II. übernahmen die Schlüsselgewalt im Rathaus von Oberbürgermeister und Ritter Ullrich Sierau.© Foto Barz
Auch Gerd Langemeyer, Oberbürgermeister außer Dienst (r.) , feierte mit den Narren, war aber zeitweise vom Smartphone abgelenkt.© Foto Barz
Das Narrenvolk feierte bunt und ausgelassen.© Foto Barz
Der Narren-Nachwuchs hatte ebenfalls seinen Spaß.© Foto Barz
Das Prinzenpaar mit seinem Hofstaat und Helau-Rufen brachte das Narrenvolk auf Betriebstemperatur.© Foto Barz
Das Prinzenpaar mit seinem Hofstaat.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
Die kleinen Narren schauten gebannt auf das große Narrenvolk.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
Die kleinen Narren schauten gebannt auf das große Narrenvolk.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
Prinz Thomas I. schaut zufrieden auf die närrischen Untertanen.© Foto Barz
Die Narren feierten ausgelassen die Machtübernahme im Rathaus.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
13 Karnevalsgruppen brillierten mit Tanz- und Showeinlagen.© Foto Barz
Das Kinderprinzenpaar mit seinem Hofstaat sorgte ebenfalls für beste Stimmung.© Foto Barz
Prinz Thomas I. und Prinzessin Angelika II. mit dem symbolischen Rathausschlüssel.© Foto Barz
Auch von oben ließ sich das närrische Treiben bestens beobachten.© Foto Barz
Kleine Cowboys und Cowgirls hatten ebenfalls ihren Spaß.© Foto Barz

Der Höhepunkt der Session folgt am Montag mit dem Rosenmontagsumzug durch die Dortmunder Innenstadt. Die Organisatoren erwarten rund 150.000 Besucher.

Lesen Sie jetzt

Schnipp, Schnapp, Krawatte ab: Beim Rathaussturm hat Dortmunds Karnevals-Prinzessin Angelika II. die Krawatte von Stadtdirektor Jörg Stüdemann gekürzt. Die besten Bilder der Party.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung „Undemokratischer Willkürakt“
AfD-Fraktion fühlt sich im Rathaus abgeschoben – und klagt gegen Oberbürgermeister Sierau