Diese fünf Dinge dürfen Sie auf dem Bürgerfest in Marten nicht verpassen

mlz5. Martener Bürgerfest

Pilgern, Sütterlin und Mittelaltermusik: Außergewöhnliche Themen erwarten Besucher auf dem 5. Martener Bürgerfest am 3. und 4. August. Wir haben die fünf schönsten Highlights für Sie.

von Tobias Weskamp

Marten

, 29.07.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für ein ganzes Wochenende, am 3. und 4. August, laden das Martener Forum und sein Förderverein zum 5. Martener Bürgerfest ein. Samstag ist von 14 bis 22 Uhr einiges los, Sonntag geht das Fest von 11 bis 17 Uhr. Der Schützenplatz zwischen Schulmuseum und dem Vereinsheim der Bürgerschützen ist der Veranstaltungsort, der sich wegen seiner gemütlichen Biergarten-Atmosphäre perfekt anbietet.

Die Organisatoren haben sich so einige mögliche Orte angesehen, aber auf dem Schützenplatz sind alle Anschlüsse für Strom, Wasser und Toiletten vorhanden. „Und es ist umzäunt, sodass Eltern ihre Kinder unbesorgt spielen lassen können“, ergänzt Organisator Reiner Gallen vom Martener Forum.

1. Highlight: Ein besonderes Highlight ist die Vorstellung einer Stempelstelle für den Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Diese wurde in den Räumen des Schulmuseums, An der Wasserburg 1, neu eingerichtet, das auch Samstag und Sonntag geöffnet hat. „Dafür wurde ein eigener Stempel entwickelt“, beschreibt Gallen. Das Motiv gibt es auch als Autoaufkleber in weiß und transparent.

Zur Einweihung kommen Pilger, die den Weg schon gegangen sind, und der ehemalige Pfarrer Hartmut Anders-Hoepgen. „Im Mittelalter konnte einem Sünder das Wandern auch als Buße auferlegt werden. Allerdings war es auch möglich, jemand anderen für sich wandern zu lassen“, verrät Gallen.

Wer die Wanderung bis Santiago de Compostela beendet hatte, durfte übrigens die Jakobsmuschel im Wappen tragen. Die Martener müssen in der Vergangenheit sehr fleißig gewesen sein: „Marten hat fünf Muscheln im Wappen“, so Gallen.

2. Highlight: Das Schulmuseum lädt während des Martener Bürgerfestes zu einer kostenlosen Führung ein. Es geht durch die Sonderausstellung „Oma, kannst Du das lesen?“ Diese dreht sich um deutsche Schreibschriften im Wandel der Zeit; von Sütterlin bis zur deutschen Einheitsschrift.

3. Highlight: Es wird sportlich auf dem Martener Forum: Ringerwerden ihr Können präsentieren. „Unser Verein ist bereits seit dem ersten Mal dabei“, erklärt Dragan Baric vom KSV Marten. „Unsere Nachwuchsringer werden auf der 4x44-Meter-Matte Bewegungsabläufe zeigen.“ Außerdem werden sie sich um den Bierstand kümmern und das Glücksrad anbieten. Es gibt kleine Geschenke.

Diese fünf Dinge dürfen Sie auf dem Bürgerfest in Marten nicht verpassen

Sebastian von Mletzko wird moderieren und singen. © Foto Ralph Bisdorf

4. Highlight: DJ Sebastian von Mletzko für die passende Musik sorgen und auch die Moderation übernehmen. Musik passend zum Jakobsweg wird die Gruppe Emscherflute beisteuern. Sie spielen und singen Lieder aus dem Mittelalter, der Renaissance, Folk und Volksmusik. Außerdem gibt es Spiele für Kinder wie etwa Hufeisenwerfen.

5. Highlight: Als eine besondere Attraktion planen die Veranstalter eine große Tombola, um mit dem Erlös einen Teil der Kosten für das Begleitprogramm zu finanzieren. Die Preise dieser Tombola wurden von der Martener Geschäftswelt gestiftet. Dabei wird es keine Nieten geben. Einer der Hauptpreise ist ein 40-Zoll-Fernseher.

Diese fünf Dinge dürfen Sie auf dem Bürgerfest in Marten nicht verpassen

Die Gruppe Emscherflute spielt Musik von Mittelalter bis Folk. © Emscherflute

Außerdem gibt es ein BVB-Trikot mit den Unterschriften aller Spieler der kommenden Saison. Es existiert aber noch nicht. Der Grund ist einfach: „Wir wissen ja nicht, welche T-Shirt-Größe der Gewinner haben wird. Er kann es sich dann aussuchen“, erklärt Gallen.

Verschiedene Stände wird es auch geben. „Das Martener Forum wird an beiden Tagen Waffeln anbieten“, beschreibt Axel Wolff. Dabei sind auch der Schützenverein, Arminia Marten 08 und Bethel regional. Außerdem wird das Martener Forum einen Kalender anbieten, genauer gesagt Coupons. Das heißt: Eigentlich wird der Kalender 20 Euro kosten. Wer aber einen Coupon auf dem Bürgerfest kauft, bekommt ihn, sobald er fertig ist, für 15 Euro.

Den Veranstaltern ist es wichtig, dass die Tradition des Martener Volksfestes (MaVoFe) erhalten bleibt; dies aber nicht als Kirmes, sondern als ein Treffpunkt für Martener Bürger und Ehemalige. Darum wurde auch der ehemalige Zeitpunkt des Martener Volksfestes gewählt.
Lesen Sie jetzt