© picture alliance/dpa/dpa-tmn
Corona

Digitale Corona-Zertifikate: Hier bekommen Dortmunder ihre Nachweise über Genesungen

Für Geimpfte gibt es ihn schon seit fast zwei Monaten. Nun gibt es auch den digitalen Nachweis über Genesungen. Wo man ihn bekommen kann, hängt vom Wohnort ab.

Man kennt sie inzwischen, die drei Gs: geimpft, getestet, genesen. Letzteres war bislang schwieriger nachzuweisen, da es hierfür kein offizielles Zertifikat gab. Doch nun gibt es auch für Genesungen einen digitalen Nachweis. Wo man ihn bekommt, ist jedoch von Wohnort zu Wohnort unterschiedlich.

Am Dienstag verkündete die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, dass in ihren Impfzentren ab sofort auch Genesungszertifikate ausgestellt werden. Zu ihrem Einzugsbereich gehören Städte in der Region wie Oberhausen, Wuppertal oder Duisburg. Im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), zu dem Dortmund gehört, übernehmen das Ausstellen jedoch nicht die Impfzentren.

Auf Anfrage erklärt die Stadt Dortmund, dass die Zertifikate in Dortmund von Apotheken und Hausärzten ausgestellt werden.

Digitaler Nachweis und Eintrag in den Impfpass möglich

Dazu können Genesene ihren Nachweis eines positiven PCR-Tests vorlegen. Dieser darf nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als sechs Monate sein. Vom Coronavirus Genesene bekommen dann einen digitalen Genesungsnachweis, der ähnlich aussieht wie das digitale Impfzertifikat.

Außerdem können Genesene sich den positiven PCR-Nachweis in den Impfpass eintragen lassen, da nach einer überstandenen Infektion nur noch eine Impfung zum vollständigen Schutz gegen das Coronavirus nötig ist.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
1993 in Werne geboren. Habe Geschichte und Religionswissenschaften an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Seitdem ich 15 bin bei Lensing Media: Angefangen in der Lokalredaktion Werne, inzwischen fast nur noch als Freie Mitarbeiterin in der Stadtredaktion Dortmund.
Zur Autorenseite
Verena Schafflick

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.