Darum sitzen Evings Polizisten ab Samstag in Containern

Umzug

Die Polizeiwache in Eving ist am Freitag nur eingeschränkt in Betrieb: Die Polizei zieht in Container vor dem Gebäude. In der eigentlichen Wache wird sich in den nächsten Monaten einiges ändern.

Eving

, 03.12.2020, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizeiwache wird modernisiert. Künftig findet der Wachbetrieb aus Containern vor der Wache statt.

Die Polizeiwache wird modernisiert. Künftig findet der Wachbetrieb aus Containern vor der Wache statt. © Polizei Dortmund

Die Räumlichkeiten der Polizeiwache in Eving an der Deutschen Straße 23 werden saniert und modernisiert. Darum wird es am Freitag (4.12) einen eingeschränkten Betrieb der dortigen Wache geben.

Polizeiwache Eving wird modernisiert - künftig barrierefrei

Im zweiten Quartal 2021 sollen die Räume in neuem Glanz erstrahlen - und vor allem auch barrierefrei sein, so die Polizei Dortmund. Für die Dauer der Arbeiten werden die Beamten der Polizeiwache Eving am Freitag in Container umziehen. Deswegen ist an diesem Tag mit Einschränkungen des Wachbetriebs zu rechnen, sagt eine Polizeisprecherin.

Die Container werden neben dem Eingang der Wache zu finden sein. Am Freitag bitten die Beamten darum, sich mit Anliegen möglichst an andere Polizeidienststellen zu wenden. Die nächstgelegenen Stellen im Umkreis sind die Polizeistelle Nord in der Münsterstraße, die Wache in Huckarde in der Kerschensteinerstraße und die Polizeistelle Scharnhorst in der Gleiwitzstraße.

Einschränkungen bis abends erwartet

Die Einschränkungen in Eving werden vermutlich bis in die Abendstunden andauern, erklärt die Polizei Dortmund. In dringenden Fällen sollte die Notrufnummer 110 gewählt werden.

Es werde ab Samstag (5.12) in den provisorischen Räumlichkeiten in den Containern vor der Wache wieder ein normaler Betrieb erwartet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt