Feuerwehr löscht Containerbrand auf Betriebshof an der Uranusstraße

Feuerwehreinsatz

Auf einem Betriebshof in Dortmund-Bövinghausen hat es am Sonntagabend (5.4.) gebrannt. Ein Container mit Bauschutt hatte dort offenbar Feuer gefangen.

Bövinghausen

, 05.04.2020, 21:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einem Betriebshof an der Uranusstraße hat es am Sonntagabend gebrannt.

Auf einem Betriebshof an der Uranusstraße hat es am Sonntagabend gebrannt. © Helmut Kaczmarek

In den frühen Abendstunden, gegen 19 Uhr, wurde die Feuerwehr zu dem Einsatzort gerufen: Auf einem Betriebshof an der Uranusstraße in Dortmund-Bövinghausen brannte es offenbar in einem Container. Der Container war mit Bauschutt gefüllt.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen. Nachdem der Brand im Inneren des Containers gelöscht war, kippten sie den geladenen Bauschutt auf einer freien Fläche aus - so konnten restliche Glutnester gelöscht werden.

Unterstützung von der freiwilligen Feuerwehr

Die Dortmunder Feuerwehr war mit einem Löschfahrzeug vor Ort, Unterstützung bekam sie außerdem von der freiwilligen Feuerwehr. Zu der Brandursache gibt die Feuerwehr üblicherweise keine Auskunft.

Bei der Polizei, die ebenfalls mit Beamten vor Ort war, geht man jedoch momentan nicht von Brandstiftung aus, wie es am Samstagabend aus der Leitstelle hieß. Daher werde man nicht weiter in der Sache ermitteln.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden hält sich laut Polizei in Grenzen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt