Mehrere Autos in der Innenstadt in Flammen - Polizei sucht Zeugen

Feuerwehr Dortmund

An zwei Orten brannten am frühen Samstagmorgen in der Dortmunder Innenstadt Autos. Die Polizei vermutet eine Straftat.

Saarlandstraßenviertel

, 16.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem weiteren Brand in der Innenstadt standen drei Pkws in Flammen.

Bei einem weiteren Brand in der Innenstadt standen drei Pkws in Flammen. © Feuerwehr Dortmund

Am frühen Samstagmorgen (16. Mai) gingen bei der Feuerwehr Dortmund mehrere Anrufe ein, dass ein Pkw in der südlichen Innenstadt brennt.

Zwei Einsatzstellen mit brennenden Fahrzeugen

Das Feuer drohte auf weitere Fahrzeuge und einen angrenzenden Supermarkt überzugreifen. Während der Löschmaßnahmen gab es einen weiteren Einsatz an der Friedensstraße, sodass ein weiteres Löschfahrzeug gerufen wurde.

Auch hier brannte ein Pkw. Die Flammen hatten das komplette Fahrzeug eingenommen und waren bereits auf zwei weitere Wagen übergesprungen.

Jetzt lesen

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes und ein Übergreifen auf Gebäude verhindert werden. Insgesamt waren 19 Einsatzkräfte vor Ort, der Einsatz dauerte rund 90 Minuten.

Wer hat etwas Verdächtiges gesehen?

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Die Notrufe gingen um 3.15 Uhr und 3.20 Uhr ein, die Brandorte waren an der Ecke Friedens-/Markgrafenstraße und an der Kronenstraße auf Höhe der Hausnummer 25.

Wer im Bereich der Tatorte eine oder mehrere verdächtige Personen gesehen hat, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Lesen Sie jetzt