Neue Öffnungszeiten des Impfzentrums: Auch Pendelbus fährt früher

Corona-Impfungen

Das Corona-Impfzentrum auf Phoenix-West kommt langsam in den angestrebten Normalbetrieb. Auf die Erweiterung der Öffnungszeiten reagiert auch Bus-Betreiber DSW21.

Dortmund

, 26.02.2021, 11:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Busanbindung wird an die erweiterten Öffnungszeiten des Impfzentrums auf Phoenix-West angepasst.

Die Busanbindung wird an die erweiterten Öffnungszeiten des Impfzentrums auf Phoenix-West angepasst. © Oliver Schaper (A)

Das Impfzentrum auf Phoenix-West erweitert ab dem 1. März seine Öffnungszeiten. Statt ab 14 Uhr sollen Impfungen dort künftig ab 8 Uhr stattfinden. Anfangs sollen dann vor allem Zweitimpfungen durchgeführt werden, aber in der Hoffnung auf mehr Impfstoff-Lieferungen später auch mehr und mehr Erstimpfungen.

Jetzt lesen

Auf die neuen Zeiten reagiert auch DSW21. Der Pendelbus, der seit dem Start am 8. Februar zwischen dem Hörder Bahnhof und dem Impfzentrum fährt, passt sich an die neuen Zeiten an.

„Mit der Ausweitung der Öffnungszeiten des Impfzentrums ab dem 1. März werden auch die Fahrten des Impfshuttles (Linie E451) ausgeweitet“, teilt DSW21 mit „Er fährt dann an sieben Tagen in der Woche von etwa 7.30 Uhr bis 20.30 Uhr vorwiegend im 15-Minuten-Takt zwischen den Haltestellen Hörde Bahnhof und Phoenix Halle.“

Jetzt lesen

Alle Fahrten zum Impfzentrum sind in der elektronischen Fahrplanauskunft auf www.bus-und-bahn.de und in der DSW21- und VRR-App zu finden.

Jetzt lesen

Die Stadt selbst setzt für den Transport gehbehinderter Patientinnen und Patienten Elektromobile ein, die vom Parkplatz an der Konrad-Zuse-Straße zum Eingang des Impfzentrums am Phoenix-Platz und zurück fahren.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt