Dortmunder (59) verletzt sich bei Unfall mit Fahrrad lebensgefährlich

Evinger Straße

Bei einem schweren Alleinunfall in Eving ist ein Dortmunder am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Er war mit dem Fahrrad unterwegs und stürzte auf eine Gleisanlage.

Eving

10.06.2020, 10:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagabend (9.6.) ist ein 59-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er kam laut ersten Erkenntnissen mit seinem Fahrrad von der Straße ab. Das berichtet die Polizei Dortmund

Der schwere Alleinunfall sei gegen 22.40 Uhr auf der Evinger Straße passiert. Dort sei der 59-jährige Dortmunder mit seinem Fahrrad in Richtung Süden unterwegs gewesen.

Etwa auf Höhe der Hausnummer 365 sei er ersten Zeugenangaben zufolge ohne Fremdeinwirkung aus bislang ungeklärter Ursache auf die parallel verlaufenden Gleise der Straßenbahn gefallen.

Bei dem Sturz auf die Gleise habe sich der 59-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt