Restaurant-Inhaberin Mai Dorsch, hier mit ihrem Koch Chunyang, hat ein neues Restaurant eröffnet. © Stephan Schütze
Nach „Miss Mai“ und „No more Rice“

Dortmunder Gastronomin eröffnet drittes Restaurant – aber nicht in Dortmund

Das „No more Rice“ und das „Miss Mai“ sind zwei der kreativsten asiatischen Restaurants Dortmunds. Nun expandiert Inhaberin Mai Dorsch - und zwar weit über Dortmunds Stadtgrenzen hinaus.

Ein Salat aus zerstampftem frischem Tofu, zerdrückter Gurke, süßer Sojasauce und Sesamöl. Handgezupfte Aubergine mit chinesischer grüner Paprika, Erdnüssen, Knoblauch und Sojacreme. Oder eine weiße Schokoladen-Mousse mit Yuzu-Füllung und Matcha-Streuseln.

„Green Light District“ eröffnet in Düsseldorf

Info

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite
Maximilian Konrad

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.