Dortmunder Intensivmediziner: Corona-Zahlen werden weiter steigen

Covid-19

Die Inzidenz liegt jenseits der 100 und Dortmund meldet einen traurigen Stichtag bei den Sterbefällen. Dr. Bernhard Schaaf vom Klinikum denkt, dass sich die Lage noch verschärfen könnte.

Dortmund

, 13.04.2021, 12:00 Uhr
Dr. Bernhard Schaaf ist Infektiologe, Lungenfacharzt und Intensivmediziner und behandelt seit Beginn der Pandemie auch Covid-19-Patientinnen und -Patienten.

Dr. Bernhard Schaaf ist Infektiologe, Lungenfacharzt und Intensivmediziner und behandelt seit Beginn der Pandemie auch Covid-19-Patienten und -Patientinnen. © Klinikum Dortmund

In Dortmund sind in 2021 bereits so viele Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben wie im gesamten Jahr 2020. Den 165. Todesfall in diesem Jahr hat die Stadt am Montag gemeldet (12.4.).

Jetzt lesen

Woran liegen diese immer noch relativ hohen Zahlen? Welche Rollen spielen dabei die verschiedenen Virus-Mutanten? Und wie ist die Lage auf den Dortmunder Intensivstationen? Das haben wir mit Dr. Bernhard Schaaf vom Klinikum besprochen:

Lesen Sie jetzt