Dortmunder Interesse am Duisburger Hafen

Kooperation

Das Interesse der Dortmunder Hafen AG an einer Beteiligung am Duisburger Hafen nimmt konkretere Formen an. Offenbar setzen die Stadtwerke als Muttergesellschaft der Hafen AG dabei auf eine Kooperation mit den Betreibern der großen Häfen in Hamburg und Bremen HHLA und Eurogate.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 30.08.2011, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Dortmunder Hafen aus der Lust.

Der Dortmunder Hafen aus der Lust.

Schon im März hatte Manfred Kossack als DSW-Vorstandsmitglied und Chef der Hafen AG vor diesem Hintergrund das grundsätzliche Interesse an einer Beteiligung in Duisburg bekundet. Das gilt wohl auch weiterhin.Kossack bestreitet auch nicht Kontakte zu HHLA und Eurogate. Allerdings sei es für konkrete Aussagen zu früh. „Noch gibt es kein Verkaufsangebot des Bundes“, erklärte Kossack auf RN-Anfrage. Auch die Bedingungen eines möglichen Verkaufs seien völlig unklar.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt