Dortmunder verdienen weniger Geld als der Schnitt

Brutto-Einkommen

Die Dortmunder verdienen weniger als viele andere. Ihr durchschnittliches Brutto-Einkommen im Jahr liegt deutlich unter dem Landesdurchschnitt.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 05.08.2011, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Dortmund gibt es demnach 262.148 Steuerpflichtige – wobei zusammen veranlagte Ehepartner als ein Steuerpflichtiger gezählt werden. Der Gesamtbetrag der Steuereinkünfte summiert sich so auf 7.513.507.000 Euro., also gut 7,5 Milliarden. Mit dem Durchschnittswert von 28.661 Euro pro Steuerpflichtigen liegt Dortmund nicht nur unter dem Landesdurchschnitt, sondern auch hinter den Reviernachbarn Essen (32.671 Euro) und Bochum (29.724 Euro). Schlusslicht in NRW ist Duisburg mit 25.276 Euro.

Lesen Sie jetzt