Dortmunderin gewinnt eine halbe Million Euro bei der Aktion Mensch

Lotterie-Gewinn

Mit ihrer Lotterie nimmt die Aktion Mensch Geld für soziale Projekte ein - und die Teilnehmer können dazu jede Menge gewinnen. Jetzt hat das Glück in Dortmund zugeschlagen.

Dortmund

, 18.06.2020, 07:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Dortmunderin hat jede Menge Geld bei der Aktion Mensch gewonnen.

Eine Dortmunderin hat jede Menge Geld bei der Aktion Mensch gewonnen. © dpa

Eine Frau aus Dortmund hat bei der Aktion-Mensch-Lotterie 500.000 Euro gewonnen. Das hat der Verein am Donnerstag (18.6.) in einer Pressemitteilung bekannt gemacht. Wo genau die glückliche Gewinnerin lebt, verrät die nach eigenen Angaben größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland, jedoch nicht.

Im vergangenen Jahr schüttete die Soziallotterie Gewinne im Wert von rund 2,7 Millionen Euro wöchentlich aus und machte viele Gewinner in ganz Deutschland glücklich. Mit ihren Losen ermöglichen die rund vier Millionen Teilnehmer Förderprojekte der Aktion Mensch und tragen so dazu bei, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung sowie Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

40,7 Millionen Euro Förderung in NRW 2019

Allein in Nordrhein-Westfalen hat die Aktion Mensch im Jahr 2019 viele soziale Projekte mit rund 40,7 Millionen Euro gefördert. „Dazu zählen kleine Förderaktionen, die inklusive Begegnungen schaffen, ebenso wie Inklusionsbetriebe oder Wohnprojekte“, so der Verein. Dort arbeiten und leben Menschen mit und ohne Behinderung zusammen auf Augenhöhe.

Zu den Mitgliedern des Vereins gehören unter anderem ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt