Dortmunderin gewinnt Preis für K.I.Z.-Video

Theodor-König-Award

Ein bisschen sprachlos ist Babs Tarabczynski noch immer: Die Dortmunderin ist am Freitag in Berlin mit dem Theodor-König-Award ausgezeichnet worden. Den Preis erhielt sie gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Rüdiger Gay für das Szenenbild in einem Musikvideo, das schon mehr als 16 Millionen Mal bei Youtube angesehen worden ist.

DORTMUND

, 11.04.2016, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Theodor-König-Award ehrt Menschen, die hinter den Kulissen der Musikbranche arbeiten. Babs Tarabczynski arbeitet als Szenenbildnerin und Requisiteurin. Diese Aufgabe hat sie auch für das Video zu "Hurra die Welt geht unter" der Berliner Hip-Hop-Gruppe K.I.Z. übernommen.

Stimmen reichten zum Sieg

Gemeinsam mit Rüdiger Gay hat die 31-jährige Dortmunderin für das Video ein postapokalyptisches Floß mit all seinen Details entworfen. In dem Lied geht es um den Weltuntergang und das Leben danach. Für diese Arbeit war das Team für den Theodor-König-Award in der Kategorie "Ausstattung und Setdesign in einem Musikvideo" nominiert worden. Die Internetnutzer konnten anschließend für die insgesamt drei Nominierten abstimmen - Babs Tarabczynski und Rüdiger Gay überzeugten am meisten. Sie bekamen so viele Stimmen, dass es zum Sieg reichte.

"Ich habe kein Wort rausgebracht", sagt Babs Tarabczynski über den Moment, als sie am Freitagmittag auf der Bühne im Berliner Ellington Hotel stand und den Award in den Händen hielt. Eine Dankesrede habe sie nicht vorbereitet, sie wollte sich erstmal überraschen lassen, ob sie überhaupt gewinnt. Kurz vor der Verleihung sei sie ultranervös gewesen. "Meine Hände waren nass, ich habe gezittert und war einfach nur sprachlos", sagt sie.

So langsam realisiere sie aber alles. "Dieser Award ist so wunderschön", sagt sie über die goldene Statue von Theodor König, dem Gründer der König-Brauerei, die wiederum diesen Preis sponsert. Die Auszeichnung sei sehr hochwertig und die Veranstaltung sei wahnsinnig toll gewesen. Neben dem Award haben Babs Tarabczynski und Rüdiger Gay als Preis eine Bierparty bekommen. Grund zum Feiern gibt's ja jetzt ohnehin.

Das K.I.Z.-Video:

 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt