Drei Männer überfallen Ehepaar in eigener Wohnung – Mann mit Axt niedergeschlagen

Brutaler Überfall

Ein Ehepaar ist am Freitag in Eving brutal überfallen worden. Drei Männer fesselten die Ehefrau, als ihr Mann beim Einkaufen war. Danach gingen sie weiter äußerst brutal vor.

Dortmund, Eving

17.03.2020, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei Männer haben ein Ehepaar am Freitagmittag (13.3.) in der eigenen Wohnung in Dortmund-Eving brutal überfallen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei zufolge schellten die Verdächtigen gegen 12.35 Uhr an der Wohnungstür der Mieterin in der Ötztaler Straße am Ende der Sackgasse.

Die maskierten Männer drängten die Frau daraufhin in die Wohnung zurück und fesselten sie, so die Polizei. Daraufhin hätten sie der Frau Gewalt angedroht und Geld gefordert.

Wenig später sei dann der Ehemann von einem Einkauf zurückgekommen. Als dieser die Wohnung betrat, schlugen die Täter ihn laut Polizei mit der stumpfen Seite einer Axt nieder, fesselten ihn und wiederholten ihre Forderung. Daraufhin gab der Mann den Tätern einen hohen Geldbetrag – die Männer flüchteten daraufhin durch den Hausflur in unbekannte Richtung.

So werden die Männer beschrieben

Nach Angaben des Ehepaars seien die Täter offenbar alle männlich gewesen, maskiert und 1,80 Meter groß. Sie hätten dunkle Kleidung und schwarze Jogginghosen getragen. Sie sprachen allesamt Deutsch, einer von ihnen mit einem russischen und ein anderer mit einem türkischen Akzent.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Männer oder ein verdächtiges Fahrzeug in der Öztaler Straße gesehen haben. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0231-132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt