Drei neue Corona-Fälle bestätigt - Hunderte Testergebnisse fehlen noch

Coronavirus in Dortmund

Die Stadt Dortmund vermeldete am Sonntag (29.3.) drei weitere positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Eine dreistellige Zahl an Testergebissen steht allerdings noch aus.

Dortmund

, 29.03.2020, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
DIe Zahl der positiven Coronavirus-Tests hat sich am Sonntag (29.3.) auf 259 erhöht.

DIe Zahl der positiven Coronavirus-Tests hat sich am Sonntag (29.3.) auf 259 erhöht. © Schaper

Auch am Sonntag (29.3.) ist die Zahl der in Dortmund mit dem Coronavirus infizierten Menschen angestiegen. Insgesamt ist damit jetzt bei 259 Menschen in Dortmund der Coronavirus nachgewiesen worden. Im Vergleich zu einigen Tagen in den vergangenen Wochen sind die drei neuen positiven Testergebnisse allerdings ein scheinbar moderater Anstieg.

Doch das könnte auch trügerisch sein. Denn unterdessen ist es in dem von der Dortmunder Diagnostikstelle beauftragten Untersuchungslabor in den letzten zwei Tagen bei der Abarbeitung der genommenen Abstriche zu Engpässen gekommen, so die Stadt. Das habe dazu geführt, dass von knapp 200 Abstrichen noch keine Ergebnisse vorliegen - und diese somit noch nicht in der Statistik erfasst werden.

Jetzt lesen

Engpässe im Labor

Allerdings haben die Erkrankung laut der Stadt Dortmund auch mittlerweile 114 Patienten bereits überstanden und gelten offiziell als genesen. Zum Vergleich: Am Samstag belief sich die Zahl noch auf 81 Menschen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt