Ehrlich Brothers testeten Zaubershow in Dortmund – denn hier herrschen „Maximalbedingungen“

mlzDrei Shows 2020

Die Ehrlich Brothers haben sich in der Westfalenhalle auf ihr neues Show-Programm vorbereitet. Auch für drei Auftritte kommen sie nach Dortmund. Chris Ehrlich verrät Details.

Dortmund

, 20.11.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am 9. Februar 2020 kommen die Ehrlich Brothers mit ihrem neuen Zauber-Programm „Dream and Fly“ für zwei Shows nach Dortmund. Im Mai folgt eine dritte. Eigentlich muss es heißen: Sie kommen wieder nach Dortmund. Denn schon im November haben die magischen Brüder in der Westfalenhalle geprobt.

„Maximalbedingungen“

„In Dortmund können wir alles unter den Maximalbedingungen testen“, sagt dazu Chris Ehrlich (37) im Gespräch mit unserer Redaktion. „In der Westfalenhalle haben wir technisch alle Möglichkeiten.“

Die Shows der Ehrlich Brothers sind aufwändig. Mit spezialisierten Geräten für die Illusionen, Licht- und Tontechnik und großem Bühnenbild. Das volle Technikpaket der Zaubershow nehme immerhin 20 LKW ein. Über 100 Menschen seien an der Tour beteiligt.

Fliegender Laborghini

Der Schwerpunkt der neuen Show liege – passend zum Titel – auf dem Fliegen. „Es wird einen fliegenden Lamborghini geben und auch ein echter Hubschrauber kommt zum Einsatz“, verrät Chris Ehrlich. Manche der Illusionen seien schon lange in der Entwicklung.

Auch mindestens Klassiker wird zu sehen sein: Eine bekannte Illusion, für die die Ehrlich Brothers ein Motorrad und ein iPad nutzen. Fast alle Illusionen der Show seien aber so aber noch nie auf Tour gezeigt worden.

Livemusik

Eine weitere Neuerung im Programm sei, dass es zum ersten Mal Livemusik gebe. Mit Beginn der neuen Show erscheine zudem ein Musik-Album der Ehrlich Brothers unter dem Titel „Flash - The Magic Album“.

Magie im digitalen Zeitalter

Zauberei und Illusionen - ein bisschen mag man das für eine Kunstform aus der Vergangenheit halten. Zu verbreitet und zu einfach zu erstellen sind dafür zum Beispiel Video-Tricksereien.

„Die Leute wollen zu uns kommen und sich einfach auf die Show einlassen“, sagt Chris Ehrlich. „Wir haben auch ganz bewusst den Namen Ehrlich Brothers gewählt. Es ist halt eine Show – nicht irgendein übernatürlicher Hokuspokus.“

Die meisten Zuschauer seien auch nicht darauf aus, Illusionen zu enttarnen. „Die wollen sich nicht selbst entzaubern, sondern einfach eine gute Zeit haben“, sagt Chris Ehrlich.

Kurze Nächte in Dortmund

Zu Dortmund hat Chris Ehrlich übrigens auch eine persönliche Verbindung: „Mein Patenonkel ist Dortmunder – mit dem unternehme ich dann gern auch was. Und ich selbst bin BVB-Fan.“

Zu sehen sein wird „Dream and Fly“ zum ersten Mal am 21. November in Hannover. Karten für die Shows in Dortmund gibt es ab gut 40 Euro auf www.ehrlich-brothers.com/tickets.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt