Ein Arbeitsrichter soll im Streit vermitteln

Casino Hohensyburg

DORTMUND Nach wochenlangen Verhandlungen liegen Geschäftsleitung und Betriebsrat des Casino Hohensyburg miteinander dermaßen im Clinch, dass vernünftige Gespräche nicht mehr möglich sind. In ihrer Not haben die Betreiber der Westspiel Gruppe jetzt nach Gewerkschaftsangaben die Einigungsstelle angerufen.

von Von Achim Roggendorf

, 07.11.2009, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Casino Hohensyburg Vier verschiedene Parties zur Auswahl: 19 Uhr: Dance-Night mit Gourmetbuffet auf der Restaurantebene mit mobiler Band Giant Steps mit Pop, Rock und Soul, ab 22.30 Uhr legt DJ Lars auf. 19.30 Uhr: Show Night mit drei Gänge-Menü im großen Saal mit Jongleur und Entertainer Andy Gebhardt, Bauchrednerin Yana Kühtze und der Marvin Jones Showband. 19.30 Uhr: Dinner Night mit Fünf- Gänge-Menü im Raum Berlin mit dem Kenny Stewart Trio. 22 Uhr: Casino Night mit Silvesterbuffet in Casino-Atmosphäre im Spielsaal, mit Live-Musik des Ralf Metz Trios und Sängerin Eva Kahn und dem Walkact-Duo "Die Kavaliere". Eintrittskarten: ab 70 Euro mit Menü, ab 15 Euro ohne Gastronomie-Arrangement. Infos: Tel. 0231/7740733. (Hohensyburgstraße 200).

Casino Hohensyburg Vier verschiedene Parties zur Auswahl: 19 Uhr: Dance-Night mit Gourmetbuffet auf der Restaurantebene mit mobiler Band Giant Steps mit Pop, Rock und Soul, ab 22.30 Uhr legt DJ Lars auf. 19.30 Uhr: Show Night mit drei Gänge-Menü im großen Saal mit Jongleur und Entertainer Andy Gebhardt, Bauchrednerin Yana Kühtze und der Marvin Jones Showband. 19.30 Uhr: Dinner Night mit Fünf- Gänge-Menü im Raum Berlin mit dem Kenny Stewart Trio. 22 Uhr: Casino Night mit Silvesterbuffet in Casino-Atmosphäre im Spielsaal, mit Live-Musik des Ralf Metz Trios und Sängerin Eva Kahn und dem Walkact-Duo "Die Kavaliere". Eintrittskarten: ab 70 Euro mit Menü, ab 15 Euro ohne Gastronomie-Arrangement. Infos: Tel. 0231/7740733. (Hohensyburgstraße 200).

Begründung: Vor solchen Gesprächen müssen zwingend Verhandlungen mit der Arbeitnehmervertretung geführt werden. Doch Geschäftsleitung und Betriebsrat konnten sich bislang auf keine gemeinsame Marschrichtung verständigen. Die Arbeitnehmer-Vertreter werfen Westspiel-Geschäftsführer Lutz Wieding nach wie vor eine „verfehlte Geschäftspolitik“ vor. Dass die Gäste wegbleiben, wundert sie nicht. Schließlich würden ihre „berechtigten Beschwerden nicht wahrgenommen“.

Die Westspiel Gruppe fordert dagegen endlich Klarheit, steht sie doch unter enormem Kostendruck. 2009 droht anscheinend ein Minus von sieben Mio. Euro.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt