Ein Nachfolger für das „KaffeeKlatsch“ in Wickede ist gefunden

mlzGastronomie in Wickede

Viele Jahre war das „KaffeeKlatsch“ in Wickede eine feste Institution. Jetzt ist das Ladenlokal leer. Aber ein Nachfolger ist bereits gefunden. Bis zur Eröffnung dauert es nicht mehr lange.

Wickede

, 09.08.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Jalousien des leeren Ladenlokals am Wickeder Hellweg 122 sind zugezogen. Trotz der großen Glasfenster kann bisher noch niemand sehen, was sich drinnen abspielt. Nur ein kleiner Zettel an der Tür weist daraufhin, dass die Arbeiten derzeit in vollem Gange sind. An allen Ecken und Enden wird gewerkelt, damit in den Räumen schon bald ein neues Restaurant eröffnen kann.

Dort, wo lange das „KaffeeKlatsch“ seine Türen geöffnet hatte, ist jetzt ein neuer Besitzer eingezogen. Schon der große Schriftzug über der Tür verrät, was auf der Speisekarte stehen soll: „mylos Grillhaus“ bietet seinen Besuchern griechische Spezialitäten aller Art. „Wir werden eine große Speisekarte haben und vor allem faire Preise“, verspricht Christos Kalossis, der neue Inhaber des Ladenlokals.

Gebürtiger Dortmunder kommt wieder nach Hause

Als er vor einigen Monaten das freie Ladenlokal gesehen hatte, habe er sich einfach auf gut Glück beworben. „Die Zusage hat mich dann wirklich gefreut“, berichtet der neue Inhaber. Für ihn ist es eine Rückkehr: „Ich komme gebürtig aus Dortmund und war dann einige Jahre in der Gastronomie in Bochum tätig. Es ist schön, jetzt wieder zuhause zu sein.“

Wann genau sein Lokal die Türen öffnen wird, kann der erfahrene Gastronom noch nicht sagen: „Wir sind gerade mitten in den Renovierungsarbeiten.“ Kalossis will auch für gutes Wetter gewappnet sein: „Wir wollen auch im Hof rund 50 Plätze anbieten, sodass sich die Menschen auch nach draußen setzen können.“

Lesen Sie jetzt