Bildergalerie

Einblicke in den Escape Room in Dortmund

Der erste "Escape Room" hat in Dortmund eröffnet: Bei "Key & Free" am Westfalendamm müssen Besucher durch Rätsellösen die Tür in die Freiheit öffnen - denn sie haben sich freiwillig in einem Raum ohne Fenster einschließen lassen. Wir haben das Spiel ausprobiert.
22.01.2016
/
Die Dortmunder Simon Muszkiewicz, Eric Wolanski, Berenice Wolanski und Jens Gescher (v.l.) haben ihren "Escape Room" am Westfalendamm 77 eröffnet.© Foto: Oliver Schaper
Am Westfalendamm 77 hat der erste Dortmunder "Escape Room" mit dem Namen "Key & Free" eröffnet.© Foto: Oliver Schaper
Eingeschlossen in einem Raum. Es gibt keine Fenster. Die Tür lässt sich nicht öffnen - und trotzdem macht "Key & Free" Spaß, sagen unsere Tester Debora Mühe, Andrea Wellerdiek und Angela Frantz.© Foto: Oliver Schaper
Hier geht's zum "Escape Room" - also dem Raum, aus dem sich die Besucher befreien müssen.© Foto: Oliver Schaper
Der Spielleiter gibt eine Einleitung und erklärt die Regeln, wie „Gewalt führt nicht zum Ziel“ und „Jeder Schlüssel passt nur einmal“.© Foto: Oliver Schaper
Dann lassen sich die Besucher im Zimmer "Der gefürchtete Graf" einschließen.© Foto: Oliver Schaper
60 Minuten bleiben, um sich aus der Situation zu befreien - überall kann sich ein Hinweis verbergen.© Foto: Oliver Schaper
Der Spielleiter verfolgt die Situation im Zimmer an seinem Computerbildschirm und kann im Notfall die Tür von außen öffnen.© Foto: Oliver Schaper
Ganz ohne Tipps hat es bei "Key & Free" noch kein Team aus dem Arbeitszimmer von Graf Mordum von Westfalia geschafft.© Foto: Oliver Schaper
Zettel oder andere Gegenstände geben Hinweise auf den Weg heraus aus dem Raum.© Foto: Oliver Schaper
Auf der Suche nach dem Türschlüssel sind Besucher des "Key & Free" in Dortmund.© Foto: Oliver Schaper
Mit einem Funkgerät nehmen die Teilnehmer Kontakt zum Spielleiter auf.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus dem "Escape Room".© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke aus dem "Key & Free".© Foto: Oliver Schaper
Ist hier ein Hinweis auf den Türschlüssel versteckt?© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte