Einblicke in die journalistische Arbeit

Schulticker

DORTMUND Freizeit, Gefühle, Kultur, Politik und Zukunft - Das sind die Leitbegriffe der neuen Jugendredaktion der Ruhr Nachrichten, die auf einer bald installierten Internet-Plattform ihre eigenen Ideen verwirklichen wird.

von Florian Skoda

, 07.10.2009, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gründung der Jugendredaktion.

Gründung der Jugendredaktion.

Wann und wo finden die nächsten Konzerte statt? Was ist eine Opposition? Welche Freizeitbeschäftigung ist momentan "in"? Was ist momentan das beliebteste Musikvideo? Mit diesen und weiteren Fragen setzen sich die angehenden Journalisten auseinander. Unter der Leitung von Hilke Schwidder, Projektredakteurin der RN, sollen junge Menschen die journalistische Arbeit kennen lernen.

Dabei ist es egal, ob man noch zur Schule geht, ein Praktikum bzw. eine Ausbildung absolviert oder einfach mal in das journalistische Arbeitsleben hineinschnuppern will. Die Jugendredaktion will Jugendlichen eine Chance geben, die eigenen Ideen und Gedanken zu verwirklichen. Durch Texte, Gedichte, Ankündigungen, Fotos, Videos und Blogs soll die Internetseite der Jugendredaktion (ab 26. Oktober aktiv) zum einen informativen aber auch unterhaltenden Charakter ausstrahlen.

  • Wer mitmachen möchte, kann sich bei den RN melden unter Tel. 9059 - 4190 oder per E-Mail: hilke-schwidder@ruhrnachrichten.de
Lesen Sie jetzt