Einbrecher plündern Löschzug der Feuerwehr – Einsatzkräfte sind fassungslos

Freiwillige Feuerwehr

Unbekannte sind in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Nette eingebrochen und haben dort mehrere Geräte gestohlen. Der Löschzug musste sogar aus dem Dienst genommen werden.

Dortmund, Nette

von Lena Heising

, 21.10.2019, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrecher plündern Löschzug der Feuerwehr – Einsatzkräfte sind fassungslos

Die Fächer der Fahrzeugen waren zum größten Teil leergeräumt © Feuerwehr Dortmund

Unbekannte sind in der Nacht von Sonntag auf Montag (21.10.) in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr an der Mengeder Straße eingebrochen. Dem Löschzug, dessen Sonderaufgabe die Löschwasserversorgung an Einsatzorten ist, stahlen die Einbrecher verschiedenste Geräte zur technischen Hilfeleistung.

Einbrecher hinterließen Chaos und leere Fächer

Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Nette entdeckte am Montag gegen 10 Uhr den Diebstahl und alarmierte die Einsatzleitstelle. Er wollte ein paar Materialien holen und bemerkte das Chaos, dass die Einbrecher hinterlassen hatten. Die Fächer in dem Gerätehaus hatten sie teilweise leer geräumt.

Laut der Feuerwehr Dortmund sind die Einsatzkräfte des Löschzuges „sehr betroffen, dass ihre ehrenamtliche Tätigkeit für die Dortmunder Bürger durch ein solches Verbrechen behindert wird.“

Löschzug für unbestimmte Zeit außer Dienst

Die Feuerwehr muss die gestohlenen Geräte nun ersetzen – das ist aufwendig und kostet Zeit. Der Löschzug Nette musste für unbestimmte Zeit außer Dienst genommen werden.

Lesen Sie jetzt