Einbrecher stahlen ?Futtertiere?

Zerstörungen im Zooland Zimpel

15.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Brackel Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde bei Zooland Zimpel an der Oberdorfstraße 31 eingebrochen. Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Freitag auf Samstag in das Zoofachgeschäft, das sich auf Terraristik und Aquaristik spezialisiert hat, ein. Nach Angaben von Vermieter Wilhem Stolte stahlen die Diebe eine Bartagamene ? das ist eine Echse, die in den Wüstenregionen Australiens vorkommt ? sowie ein Meerschweinchen und ein Zwergkaninchen. Bei den beiden Letztgenannten handele es sich um Futtertiere für große Schlangen, dies sei vermutlich der Grund für den Einbruch, glaubt Wilhelm Stolte. Die Täter wurden von Geschäftsinhaber Kai-Uwe Zimpel, der über seinem Laden schläft, gestört und flüchteten. Die Einbrecher begingen auch Vandalismus. Sie schlugen ein Terrarium ein, das nun völlig kaputt ist. Die Polizei ermittelt. u.b.

Lesen Sie jetzt