Einbrecher stehlen Tresor - aber scheitern beim Öffnen

Unglücklicher Beutezug

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in ein Firmengebäude an der Breisenbachstraße eingebrochen und haben unter anderem einen Tresor entwendet. Offenbar scheiterten sie jedoch dabei ihn zu öffnen, denn ein Spaziergänger fand ihn am Morgen in der Nähe - verschlossen.

OESTRICH

15.11.2017, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Einbrecher haben den Tresor zwar gestohlen, konnten ihn aber später nicht öffnen.

Die Einbrecher haben den Tresor zwar gestohlen, konnten ihn aber später nicht öffnen. © dpa-tmn

Gegen 5.40 Uhr hatten Mitarbeiter die aufgehebelte Eingangstür des Firmengebäudes festgestellt. Aus einem Büroraum hatten die Täter einen Tresor gestohlen. Zudem fehlte eine Sackkarre aus einer Lagerhalle.

Weit schafften es die Unbekannten offenbar nicht mit ihrer Beute. Denn gegen 9.30 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Dieser hatte bei einem Spaziergang auf einem Feldweg am nahegelegenen Bach einen Tresor, eine Sackkarre sowie einen Bolzenschneider gefunden. Den noch verschlossenen Tresor konnten die eingesetzten Beamten ihrem Besitzer zurückgeben, die weiteren Gegenstände stellten sie spurenschonend sicher.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Haben Sie zwischen Montagabend und Dienstagmorgen im Bereich der Breisenbachstraße und des angrenzenden Baches verdächtige Beobachtungen gemacht? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Lesen Sie jetzt

Zivilfahnder der Polizei und Zeugen entdeckten in der Innenstadt zwei Einbrecher. Einer der Tatverdächtigen verletzte Polizisten und sitzt bereits in Untersuchungshaft. Von Peter Bandermann

Lesen Sie jetzt