Einbruch in Tankstelle: Täter flohen auf Fahrrädern

Einbruch

Zwei Männer sind in der Nacht zu Mittwoch in eine Tankstelle eingebrochen und haben Zigaretten gestohlen. Geflohen sind die beiden zunächst auf Fahrrädern.

Mitte

27.05.2020, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Einbruch in eine Tankstelle an der Hamburger Straße / Am Alten Ostbahnhof in der Nacht zu Mittwoch (27.5.) hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Aufmerksame Zeugen haben den Einbruch laut Mitteilung der Polizei gegen 3.25 Uhr gemeldet.

Die Zeugen haben beobachtet, dass sich ein unbekannter Mann im Verkaufsraum befand und Gegenstände an einen zweiten Mann herausgereicht habe. Anschließend seien die beiden mit ihrer in Säcken verstauten Beute auf Fahrrädern in Richtung Bremer Straße geflohen.

Fahndung mit Erfolg

Die Beamten haben vor Ort ein Loch in der Eingangstür der Tankstelle entdeckt. Zudem seien mehrere Zigarettenverpackungen auf dem Boden verteilt gewesen. Daraufhin habe man sofort eine Fahndung eingeleitet – mit Erfolg: An der Bremer Straße seien zwei Tatverdächtige gestellt und festgenommen worden.

Bei ihnen habe man weitere Zigarettenschachteln gefunden. Die beiden 40-Jährigen seien zudem bereits polizeibekannt gewesen. Gegen einen der beiden habe ein Haftbefehl vorgelegen.

Zunächst seien beide in Gewahrsam genommen worden. Der Mann mit dem offenen Haftbefehl sei im Anschluss in die JVA gebracht worden. Bei seinem Komplizen lagen laut Polizei keine besonderen Gründe einer Untersuchungshaft vor. Beide Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt