Entstehung eines Stadtteils

15.01.2008, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Scharnhorst Vor 40 Jahren entstand auf den Feldern und Wiesen der Greveler Bauern eine Siedlung - das heutige Scharnhorst-Ost.

Die damalige große Wohnungsnot hatte den Rat der Stadt veranlasst, eine Trabantenstadt mit über 5 000 Wohnungen auf einer Fläche von 125 ha entstehen zu lassen. Bau und Bezug der Wohnungen gingen rasant vor sich, doch es enstanden auch viele neue Probleme.

Am Donnerstag (17.1.) wird Daniel Rehbein von der Geschichtswerkstatt-Dortmund einen Vortrag über Scharnhorst-Ost halten und die Entstehung der Trabantenstadt erläutern.

Die Veranstaltung ist kostenlos und beginnt um 19.30 Uhr im Begegnungszentrum an der Gleiwitzstraße 277.

Lesen Sie jetzt