Erstes Vertriebscenter der Postbank füllt die Leere des Dortmunder Westfalenforums

Postbank

Die Postbank an der Reinoldistraße zieht ins Westfalenforum. Ab dem 14. August wird damit das erste Vertriebscenter in Dortmund eröffnet. Dafür schließt eine andere Postbankfiliale.

von Alexandra Wachelau

Mitte

, 02.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erstes Vertriebscenter der Postbank füllt die Leere des Dortmunder Westfalenforums

Im Westfalenforum wird momentan noch gebaut. Die Schilder der Postbank, die ab dem 14. August in das Einkaufszentrum ziehen soll, hängen allerdings schon. © Alexandra Wachelau

Die Postbank eröffnet am 14. August (Mittwoch) im Westfalenforum an der Kampstraße 35-37 ihre neue Filiale. Zwei Tage vorher, am 12. August (Montag), wird dafür die alte Filiale an der Reinoldistraße 7-9 um 12 Uhr schließen.

Grund für den Umzug ist in erster Linie die Expansion: Neben der größeren, barrierenfreien Filiale soll dort das erste Vertriebscenter der Postbank in Dortmund eröffnet werden – und damit ein Knotenpunkt der größeren Standorte der Postbank.

Westfalenforum wird endlich mehr genutzt

Das Westfalenforum wurde 1998 eröffnet und hat seitdem einen Status als „Geisterhaus“: Von 3200 Quadratmetern werden momentan nur 300 genutzt.

Jetzt lesen

Im Erdgeschoss wird die große Filiale sitzen, in der ersten Etage soll das erste Vertriebscenter öffnen. „In Ergänzung zu ihren rund 850 Filialen will die Bank ihr vollständiges Service-Portfolio an rund 50 größeren Standorten in Deutschland unter einem Dach bündeln“, sagt Palm. Das Vertriebscenter befindet sich also noch im Aufbau.

Montagnachmittag und Dienstag, wenn die Filiale an der Reinoldistraße geschlossen ist, stehen Kunden alternativ die Postbank an der Kurfürstenstraße 2 oder die Partnerfiliale der Deutschen Post an der Kaiserstraße 49 zur Verfügung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt