Endlich wieder Clubs bespielen: Das gilt für den Dortmunder DJ, der ab Oktober wieder seine eigene Partyreihe im Club Oma Doris veranstaltet. © Ante Perry
Oma Doris

„Es soll ein wilder Rave werden“ – Dortmunder House-DJ feiert Comeback

Anderthalb Jahre verstaubte das Tanzparkett des Dortmunder Clubs „Oma Doris“. Mit Beginn des Oktobers kehrt neben dem normalen Partybetrieb auch die Partyreihe eines bekannten DJs zurück.

„Ich bin da groß geworden – das ist eine enge Verbundenheit“, sagt der DJ mit Blick auf das Comeback seiner eigenen Partyreihe. Die Vorfreude, endlich wieder in seiner Dortmunder Heimat Musik auflegen zu können, sei riesig – es ist die erste eigene Party seit mehr als anderthalb Jahren.

Die letzte „Ante Perry & friends“-Feier in Dortmund habe er Anfang Januar 2020 veranstaltet. Allgemein fühle sich die Vorstellung, bald wieder das heimische Clubfeeling zu spüren, noch etwas surreal an, wie er angibt.

Der Wahl-Berliner legt als DJ hauptsächlich House-Musik auf, ist sowohl in der Techno- als auch in der House-Community bekannt. Neben DJ-Gastspielen auf dem ganzen Globus, hat er auch eine eigene Radioshow.

Bekanntes DJ-Duo unterstützt Ante Perry

Für ein erfolgreiches Comeback der Dortmunder-Partyreihe am 2. Oktober hat sich Ante Perry extra namhafte Unterstützung ins Boot geholt. Das Hamburger DJ-Duo „Moonbootica“ wird neben Ante Perry die Discothek in der Innenstadt bespielen. „Ich kenne die Jungs seit 20 Jahren.“ Daher erwarte der House-DJ auch einen „wilden Rave“.

Für den Abend der Rückkehr aufs Tanzparket plant Perry, zwei DJ-Sets zu spielen – das Opening und das Closing. Starten wird er dann mit melodischer und tanzbarer Musik, mit der Zeit würde es dann lauter, intensiver und schneller werden.

Anschließend werden die DJs Oliver Kowalski und Tobias Schmidt gemeinsam unter ihrem Pseudonym „Moonbootica“ „so richtig einheizen“, ehe Ante Perry ein zweites Mal auflegt.

3G-Regel – nur PCR-Test erlaubt

Nach Angaben des Veranstalters soll der Club am 3. Oktober nicht vollausgelastet werden. Stattdessen plane er über den Abend verteilt mit etwa 400 bis 500 Partygästen. Für die Feier gilt die 3G-Regel. Als Testnachweis wird nur ein PCR-Test akzeptiert. Während der Party gibt es keine Abstands- und Maskenregeln.

Die Clubtüren werden bei der anstehenden „Ante Perry & friends“-Party gegen 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 15 Euro. Nach aktuellem Stand sollen alle Tickets per Vorverkauf unter die Leute gebracht werden – über Ticket.io.

Weitere Veranstaltungen seiner Resident-Party im Oma Doris sind für November, Januar und März geplant.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.