Ex-„Gold Gollan“: Alter Gold-Pavillon auf dem Westenhellweg bekommt neuen Mieter

Neueröffnung

Lange Zeit stand er leer. Jetzt ist ein Nachmieter für „Gold Gollan“ auf dem Westenhellweg gefunden. Bis zur Eröffnung soll es nicht mehr lange dauern.

Dortmund

, 24.09.2019, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-„Gold Gollan“: Alter Gold-Pavillon auf dem Westenhellweg bekommt neuen Mieter

Für Gold Gollan (Archivbild) ist ein Nachfolger gefunden. © Schaper (A)

„Nicht für Gastronomie geeignet.“ Das stand Anfang des Jahres noch in einem Exposé einer Immobilien-Firma für das Objekt mit der Anschrift Westenhellweg 73. Darin wurde die rund 26 Quadratmeter große Verkaufsfläche des früheren „Gold Gollan“ zur Miete angeboten.

Das hat sich nun offenbar geändert. In den kleinen Pavillon am Fuße der Petrikirche zieht ein Döner-Imbiss ein.

Mehr als ein halbes Jahr lang standen die ehemaligen Geschäftsräume des Juweliers „Gold Gollan“ leer. Nun wurde ein Nachfolger für den Nachbarn der Bäckerei Malzer gefunden.

Jetzt lesen

Das Gold-Gollan-Schild ist verschwunden, seit einigen Tagen ist dort „Döner Point“ zu lesen. Darunter „Demnächst hier!“ und „Neueröffnung“.

Ex-„Gold Gollan“: Alter Gold-Pavillon auf dem Westenhellweg bekommt neuen Mieter

Schon im Oktober soll der „Döner Point“ am Fuß der Petrikirche eröffnen. © Marie Ahlers

Aus Juwelier wird Imbiss

Ein paar bauliche Änderungen stehen aber bis zur Eröffnung wohl noch aus. Ein Baustellenschild verrät das Bauvorhaben der neuen Mieter: „Nutzungsänderung zu einem Imbiss“.

Am Dienstag (24.9.) war von Bauarbeiten noch nicht viel zu merken. Hinter den Scheiben, die teilweise immer noch von Plakaten vom Kirchentag im vergangenen Juni verdeckt werden, schien es an diesem Tag ruhig.

Ex-„Gold Gollan“: Alter Gold-Pavillon auf dem Westenhellweg bekommt neuen Mieter

Die veralteten Kirchentags-Plakate dürften bald verschwinden. In Kürze eröffnet im alten "Gold-Pavillon" ein Döner-Imbiss. © Marie Ahlers

Eigentümer des kleinen Pavillons ist der Evangelische Kirchenkreis in Dortmund. Lars Deuter vom Kirchenkreis verriet gegenüber der Redaktion, dass die Eröffnung des Imbiss schon für Oktober geplant ist.

Lesen Sie jetzt