Facharzt-Zentrum Ausbüttel lindert Parkdruck an der Droote

mlzScharnhorst-Ost

Weil das Facharzt-Zentrum von Jan Ausbüttel in den vergangenen Jahren immer größer geworden ist, stieg der Parkdruck. Nun gibt es neue Parkplätze – und bald auch einen neuen Gemüseladen.

Scharnhorst

, 08.05.2020, 11:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Apotheker Jan Ausbüttel, der an der Droote 50 ein ganzes Facharztzentrum betreibt, hat ein Ziel erreicht, für das er lange gekämpft hat: die Erweiterung des Parkplatzes hinter dem Zentrum. Neuerdings stehen den Mitarbeitern dort 28 weitere Parkplätze zur Verfügung.

Kleiner Haken: Es handelt sich um 14 Doppelstellplätze, sodass sich zwei Autofahrer, die dieselbe Parkbox nutzen, absprechen müssen. Andernfalls ist der hintere Wagen unentrinnbar zugeparkt. Dadurch, dass für die Mitarbeiter gesorgt sei, so Ausbüttel, gebe es für Patienten und Anwohner mehr freie Plätze auf den anderen Parkplätzen an der Droote.

Grünes Licht in der heißen Phase des Shutdowns

Grünes Licht von der Verwaltung habe er ausgerechnet in der heißen Phase des Corona-Shutdowns erhalten, sagt Ausbüttel. Das habe die angenehme Folge gehabt, dass die beauftragte Straßenbaufirma den Parkplatz vollkommen störungsfrei innerhalb von zweieinhalb Wochen anlegen konnte.

Sie hat die 400 Quadratmeter große Fläche, die Ausbüttel zunächst auf zehn Jahre von der Stadt gepachtet hat, gepflastert und einen Zaun zum dahinterliegenden Teil aufgestellt – zu den Feldern, die Landwirt Friedrich Mertin gepachtet hat. Eine Hecke kommt nun noch hinzu. Letztere ist eine Auflage der Stadt.

Hier soll in wenigen Wochen ein Obst- und Gemüseladen einziehen

Hier soll in wenigen Wochen ein Obst- und Gemüseladen einziehen. © Andreas Schröter

Eigentlich, so Jan Ausbüttel, habe er das gesamte Feld zum Parkplatz machen wollen. Friedrich Mertin sei damit einverstanden gewesen. Das habe ihm die Stadt aber nicht gestattet.

Der neue Parkplatz liegt übrigens genau auf der Trasse einer einst geplanten Straße, die parallel zur Droote verlaufen und den Ost-West-Verkehr in Scharnhorst entlasten sollte. Wegen der in unmittelbarer Nähe gebauten Gleise für die Stadtbahn wurden diese Pläne in den 70er-Jahren jedoch hinfällig.

Für die Parkplatznutzung bedurfte es einer Änderung des Bebauungsplans „Scha 120“, dem nun auch die Bezirksvertretung Scharnhorst zugestimmt hat.

Jan Ausbüttel kündigt zudem weitere Veränderungen im Facharztzentrum an der Droote 50 an: Auf der linken Seite – dort, wo einige Zeit ein Imbiss gestanden hat – soll bald ein Obst- und Gemüseladen der Familie Krämer eröffnen, die ähnliche Läden in Lünen und an der Kuskestraße ebenfalls in Scharnhorst-Ost betrieben hat.

Jan Ausbüttel hat auch seine Apotheke umgebaut, sodass ein größerer Verkaufsraum entstanden ist

Jan Ausbüttel hat auch seine Apotheke umgebaut, sodass ein größerer Verkaufsraum entstanden ist. © Andreas Schröter

Außerdem hat er seine Apotheke umgebaut, sodass der Verkaufsbereich größer geworden ist. Ein Büro musste dafür weichen. Es gebe nun zehn Kassen – alle mit Plexiglas-Aufbauten geschützt – von denen aber gleichzeitig immer nur die Hälfte geöffnet sei, um einen größtmöglichen Abstand zu gewähren.

Auch das Team ist halbiert. Die eine Hälfte kommt morgens, die andere nachmittags. So soll vermieden werden, dass das ganze Team in Quarantäne muss, sollte ein Corona-Fall auftreten.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt