Fahndung: Räuber schlugen 61-Jähriger ins Gesicht

Handtasche entrissen

Zwei Männer haben am Sonntagmorgen einer 61 Jahre alten Dortmunderin auf der Karl-Liebknecht-Straße die Handtasche entrissen. Einer der Räuber schlug der Frau ins Gesicht. Jetzt fahndet die Polizei mit Fotos nach den mutmaßlichen Tätern.

DORTMUND

18.12.2014, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat machen können, sich unter Tel. (0231) 1 32 74 41 zu melden.

Nun hat die Polizei Bilder aus einer Überwachungskamera an der U-Bahnhaltestelle Märkische Straße veröffentlicht. Die mutmaßlichen Täter werden wie folgt beschrieben: Einer der Männer hat einen Dreitagebart (möglicherweise Oberlippenbart), soll ungefähr 18 Jahre alt sein, 1,70 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet. Der andere Räuber ist ebenfalls ungefähr 18 Jahre alt, 1,70 Meter groß, mit hochgegelten, dunkelblonden Haaren. Auch er ist schlank und war dunkel gekleidet. 

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tat machen können, sich unter Tel. (0231) 1 32 74 41 zu melden.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt