Günna ist ein Dortmunder Original. © Dieter Menne
Glosse: Wenn Sie Günna fragen...

Fantasie und Beamtenapparat passt einfach nich

Wenn Sie Günna fragen, hat Günna immer eine ganz eigene Sicht auf die Dinge. Immer ehrlich, immer direkt, immer Dortmund. Thema heute: der Stadtbahn-Ausbau und das Verwaltungstempo.

Hömma, Fritz, die Tage habbich inne Zeitung gelesen dat man beide Stadt alte Pläne ausgegraben hat und den Bau von neue Stadtbahn-Strecken Richtung Doatmunda Süden und Westen widda als Idee auffe Tagesordnung gepackt hat.

Weil dat Projekt abba woll sehr teuer iss und auch jede Menge planerische Herausforderungen gewuppt werden müssen hält man sich mitte Gegenliebe im Städtchen mehr als vornehm zurück. Und beide DSW 21 die ja bei uns die Stadtbahn betreibt hat einer aussem Vorstand nur mittem Kopf geschüttelt und gesacht dat der Wunschtraum höchstens ein Akt von Fantasiebeflügelung im Tiefbauamt gewesen sein könnte.

Lieblingsmöbel inne Verwaltung die lange Bank

Doatmund sollte sich doch lieber auf dat Machbare konzentrieren und sich imma vor Augen halten dat dat Lieblingsmöbel inne Verwaltung die lange Bank iss.

Mein Schwagga der inne Poststelle im Rathaus beschäfticht iss war übba den Spruch total entsetzt und meinte dat doch jeder in Doatmund wüsste dat die Verwaltung mitte Fantasie schon lange ihren Frieden geschlossen hätte und man sich gegenseitich lieber aussem Weg gehen würde.

„Dat hammwa doch noch nie gemacht“

Fantasie und Beamtenapparat passt einfach nich denn es iss nichma amtlich geklärt ob man richtigerweise Fantasie odda besser Phantasie schreiben müsste und ausserdem iss ja Fantasie diametral entgegengesetzt zum allerobersten Leitspruch der Bürokratie wo der typische Ideenkiller-Satz „Dat hammwa doch noch nie gemacht“ jeden Ansatz von Fantasie bereits im Keim ersticken muss.

Ne Behörde iss und bleibt ein Ort wo viele zuständich sind abba keiner verantwortlich iss und da störn Fantasierer aller Art ganz gehörich denn es wird lieber ne falsche odda gar keine Entscheidung getroffen als eine die dat Schnick-Schnack-Schnuck Prinzip ausser Kraft setzen könnte.

Und wenn wat entschieden wird dann muss dat anschliessend inne Umsetzung auf kein Fall so schnell sein wie es sein könnte odda sollte weil Verwaltungstempo grundsätzlich statt mitte Uhr nur mittem Kalender erfasst wird.

Ausserdem steht im Lexikon dat die Fantasie Entscheidern helfen könnte die Wirklichkeit zu verstehn odda zu verarbeiten und vielleicht durch ein „Out of the Box“ Denken einen Turbomotor für Innovation und Fortschritt anzuwerfen. Und damit sacht mein Schwagga sind wir automatisch widda beim Bürokratie-Leitspruch Nr. 1: „Dat hammwa doch noch nie gemacht“!

Hömma, Fritz, Fantasie iss sowat wie ein Muskel und wenn man ihn wie beide Stadt nich täglich trainiert dann verkümmert er bis sich irgendwann im Rathaus statt Entscheider nur noch Projektbremsen zum Koppkinno mit Untertitel treffen. Schade. Abba isso. Prost.

Lesen Sie jetzt