Feiern wie in Bayern - und sogar mit Mickie Krause: Hier steigen Oktoberfeste in der Region

Oktoberfeste

Neben dem Oktoberfest in Wischlingen mit Mickie Krause und Co. gibt es noch viele andere Feste zur bayrischen Wiesn in der Umgebung. Hier gibt es den Überblick - mit interaktiver Karte.

von Patricia Friedek

Dortmund, Haltern, Dorsten, Lünen, Ahaus

, 26.09.2019, 18:22 Uhr / Lesedauer: 4 min
Feiern wie in Bayern - und sogar mit Mickie Krause: Hier steigen Oktoberfeste in der Region

Mickie Krause gehört auch dieses Jahr zu den größten Stars beim Dortmunder Oktoberfest. (Archiv) © Stephan Schütze

Feiern wie in Bayern: In München hieß es bereits am 21.9. um 12 Uhr „O‘zapft is!“: Damit war das größte deutsche Volksfest, die Wiesn, eröffnet. In unserer Region stehen viele Oktoberfeste noch bevor. Hier gibt es einen Überblick über entsprechende Veranstaltungen in Dortmund, Lünen, Dorsten, Haltern und Ahaus.

Auf der Karte können Sie die Veranstaltungsorte finden. Unsere Übersicht ist eine Auswahl und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Dortmund:

Das wohl größte Event in der Umgebung ist das Dortmunder Oktoberfest im Revierpark Wischlingen: Zum neunten Mal steigt das Mega-Event.

Beim Dortmunder Oktoberfest treten jedes Jahr zahlreiche Schlagerstars auf. Vom 27.9. bis zum 5.10. steigt die große Party im Dortmunder Oktoberfestzelt. Einlass ist jeweils um 16.30 Uhr. Achtung: Es gibt eine Kleiderordnung. Jeans mit T-shirt sind nicht erlaubt. Die VEranstaltungen im Überblick:

Jetzt lesen

Westmünsterland:

  • „O’zapft is“ heißt es auch im Westmünsterland. Vier Oktoberfeste in und rund um Ahaus werden gefeiert. Der Auftakt am Samstag, 28. September, in Stadtlohn. Der Schützenverein St. Sebastian Wessendorf-Breul lädt alle Fans der Blas- und Volksmusik zum traditionellen Oktoberfest am Samstag, 28. September, ab 19 Uhr ein. Gefeiert wird am Immingfeldweg. Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro auch beim Stadtmarketing, Dufkampstraße 11. Mehr Infos auf der Homepage des Vereins.
  • „O zapft is“ heißt es auch am Mittwoch, 2. Oktober, ab 19 Uhr, in Nienborg. Zum dritten Mal ist der Musikverein an diesem Tag Gastgeber eines zünftigen Oktoberfestes im großen Festsaal in der Niestadt. Einlass ins Festzelt ist um 18 Uhr. Eintrittskarten für 15 Euro können bei den Geldinstituten in Heek und Nienborg sowie bei der Verwaltung der Gemeinde Heek erworben werden. Mehr Infos auf der Homepage des Vereins.

  • Das Ahauser Oktoberfest auf der Gamsbart Alm startet am Samstag, 5. Oktober, unter dem Motto „Feiern wie die Bayern“. Um 16 Uhr heißt es „O’zapft is!“. Bereits zum zehnten Mal findet dieses Fest auf dem Kirmesplatz in Ahaus statt. Alles weitere auf der Homepage der Veranstaltung. Mehr Infos auf der Homepage der Veranstalter.

Lünen:

  • In Lünen findet das Oktoberfest im Stadtteil Lünen-Süd zum 5. Mal statt. Den Auftakt macht am Samstag (28.9.) DJ Diego in der Schützenhalle an der Sedanstraße. Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, Eintritt 6 Euro.

  • Weiter feiern kann man am Mittwoch (2.10.) bei freiem Eintritt, jeweils ab 20 Uhr, im Haus Bäcker (Bebelstraße 138) mit DJ Kaiser, im Kronenstübchen (Jägerstraße 36) mit DJ Carsten und Julia Bender, und im Alten Ritter (Jägerstraße 48) mit der Band Dandelion. Im Manometer (Jägerstraße 55) ist DJ Erle zu Gast: Um etwa 22 Uhr beginnt eine Travestieshow. Den Abschluss macht das Clubhaus des VfB Lünen an der Dammwiese ab 20 Uhr. Der Eintritt hier ist ebenfalls frei, Auftritte haben DJ Markus und das Michael Wendler-Double Holger Kraus.

  • Ebenfalls am Samstag (28.9.) bittet die Party-Reihe „Amore Mio“ zum Oktoberfest im Preußenhafen. Das Schiff legt um 18 Uhr ab, Rückkehr gegen 0.30 Uhr. Tickets gibt’s im Vorverkauf für 19,90 Euro.

Jetzt lesen

Dorsten:

  • Der Schützenverein Feldmark in Dorsten feiert am 12. Oktober das größte Oktoberfest der Stadt. Spätestens um 19 Uhr, zum Fassanstich durch das Königspaar, ist das 3.000 Quadratmeter große, blau-weiß geschmückte Zelt an der Wilhelm-Norres-Straße rappelvoll. Im 500 Quadratmeter großen „Schmankerl-Dorf“ warten leckere Brezn, deftiger Leberkäs, Hendl und krosse Haxen auf die Besucher. Für Stimmung sorgen die „Partyvögel“ aus Österreich.

  • Die Landjugend Dorsten-Lembeck, der Landwirtschaftliche Ortsverein und die Lembecker Landfrauen veranstalten ein Oktoberfest am 5. Oktober auf die Festwiese an der Wulfener Straße. Die Partyband „Sixth Avenue“ mit ihrem bayrischen Ableger „Hüttenkracher“ heizt dem Partyvolk in Dirndl und Lederhose ein. Vermutlich bekommt auch Bürgermeister Stockhoff diesmal einen stabileren Hammer für einen erfolgreiches Fassanstich. Vor zwei Jahren erwischte ihn eine Bier-Fontäne.

  • Seit 2015 veranstalten die KLJB Kirchhellen und der VfB Kirchhellen zusammen das Fest. Die Party steigt am 2. Oktober ab 19 Uhr im Festzelt an der Holthausener Straße. Für die Musik sorgt in diesem Jahr die Band „Hessentaler“, zusätzlich ist DJ Peter Suttrop aus Dorsten als „Pausenfüller“ dabei.

  • Eine Charity-Veranstaltung zugunsten Brustkrebs erkrankter Frauen und Männer richtet eine Unternehmergemeinschaft aus Dorsten-Wulfen am 4. Oktober ab 20 Uhr in einem großen Festzelt am Wulfener Brauturm (Hervester Straße) aus. Bei „Wulfen wird pink“, so der Name, gibt es wie bei einem Oktoberfest typische Disziplinen wie Maß-Stemmen und Dirndl-Prämierung. Skilehrer aus dem Stubertal und ein DJ sorgen für Stimmung. Der Erlös des Abends (15 Euro ohne Speisen, ansonsten 30 Euro) geht an den Verein Brustkrebs erkrankter Frauen und Männer in Dorsten.

Haltern:

  • In Haltern steigt das Oktoberfest der Schützengilde Haltern am Samstag (28. September) auf der Festwiese am Lippspieker. Stilecht in Dirndl und Lederhosen soll gefeiert werden. Einlass ist um 18.30 Uhr, ab 19 Uhr spielt das Hullerner Blasorchester. Offizieller Faßanstich durch Bürgermeister Bodo Klimpel ist um 20.30 Uhr. Später werden „Die Schluchtenflitzer“ für Party-Musik sorgen. Karten gibt’s im Vorverkauf für 14 Euro bei der Buchhandlung Kortenkamp und im Reisebüro Haltern, an der Abendkasse kostet es 17 Euro.

Olfen, Nordkirchen, Selm:

Schwerte:

  • Das Geisecker Oktoberfest findet am Samstag, 28. September, von 19 bis 2 Uhr im Geisecker Schützenheim statt.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt