Feuer im Ikea-Europalager

Ellinghauser Straße

Im Ikea-Europalager an der Ellinghauser Straße zwischen Mengede und Deusen ist am Donnerstag um 17.34 ein Feuer ausgebrochen. Ein Rauchmelder löste den Alarm aus. Zugleich reagierte eine Sprinkleranlage.

DORTMUND

von Von Peter Bandermann

, 13.10.2011, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Regal, in dem der Brand ausgebrochen ist, sei allerdings nur etwa 12 Meter hoch. "Wir haben es hier nicht mit einem Großbrand zu tun", betonte der Feuerwehrsprecher um 19.26 Uhr. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Der automatische Einsatz der Sprinkleranlage hatte ein schnelles Ausbreiten des Feuers verhindert. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr unterstützten die Berufsfeuerwehr: Mit Gabelstaplern räumen sie aktuell die Regale leer. Die Lage hat sich also deutlich gespannt. Gegen 20.15 Uhr begannen die Feuerwehrmänner vor Ort, ihre Ausrüstung zusammenzupacken. 

Thiemrodt betonte, dass die Ikea-Mitarbeiter vorbildlich reagiert hatten. "Das Personal hatte die Halle verlassen und unsere Löschzüge mit Lotsenfahrzeugen zum Einsatzort geführt. Diese Organisation haben wir mehrfach geübt." Das Logistiklager des schwedischen Möbelhauses im Stadtteil Ellinghausen ist das einzige Lager dieser Dimension in Europa. Vom Dortmunder Norden aus beliefert Ikea seine Möbelhäuser auf dem Kontinent. Über 1000 Mitarbeiter sind hier rund um die Uhr beschäftigt.

Lesen Sie jetzt