Feuerwehr befreite Unfallopfer aus zwei Autos

Unfall in Wambel

Nach einem schweren Unfall in Dortmund-Brackel war die Kreuzung Rüschebrinkstraße/Hannöversche Straße am frühen Donnerstagmorgen fast zwei Stunden lang gesperrt. Die Feuerwehr musste zwei Unfallopfer aus ihren Wagen bergen. Es kam zu Staus.

WAMBEL

21.11.2013, 10:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Völlig zerstört war dieses Auto.

Völlig zerstört war dieses Auto.

Der Unfall ereignete sich um kurz vor 6 Uhr. Aus noch ungeklärter Ursache prallten zwei Fahrzeuge aufeinander. Dabei wurden nach Informationen der Polizei zwei Personen in den Wracks eingeklemmt, die die Feuerwehr befreien musste.Für die Rettungs - und Bergungsmaßnahmen musste der komplette Kreuzungsbereich gesperrt werden. Es kam dort vorübergehend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie jetzt