Feuerwehr findet bewusstlosen Mann im Heizungskeller

Unfall bei Wartungsarbeiten in Derne

Wegen eines Gasalarms musste die Feuerwehr am Dienstagabend nach Derne ausrücken. In der Straße Im Schellenkai fand sie eine bewusstlose Person im Heizungskeller.

DORTMUND

19.04.2011, 21:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei anschließenden Messungen durch die Dortmunder Stadtwerke wurde in dem betroffenen Keller Kohlenmonoxid (CO), ein geruchloses, aber tödliches Gas, nachgewiesen. CO entsteht bei unvollständigen Verbrennungen, also teilweise auch bei defekten Heizungsanlagen. In diesem Fall konnte die Ursache für den CO-Austritt allerdings auch von einem herbeigerufener Schornsteinfegermeister nicht abschließend geklärt werden.

Aus Sicherheitsgründen wurden die Heizungsanlagen des betroffenen Hauses sowie des Nachbarhauses auf Weisung des Schornsteinfegers abgeschaltet, bis eine abschließende Überprüfung die Ursache des Gasaustrittes klärt. Neben dem Löschzug 26 der Freiwilligen Feuerwehr waren von der Berufsfeuerwehr die Löschzüge 6 (Scharnhorst) und 2 (Eving) sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Kontroll- und Lüftungsarbeiten dauerten noch bis 21.30 Uhr an.

Lesen Sie jetzt