Feuerwehr löscht Kellerbrand am Gerlachweg in Westerfilde

Feuerwehr-Einsatz

Die Dortmunder Feuerwehr ist am Montagabend (23.3.) zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Westerfilde gerufen worden.

Westerfilde

, 23.03.2020, 19:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr löscht am Montagabend einen Kellerbrand in Westerfilde.

Die Feuerwehr löscht am Montagabend einen Kellerbrand in Westerfilde. © Helmut Kazcmarek

Am frühen Montagabend (23. März) kam es in Westerfilde zu einem Brand in einem Keller. Dieser löste einen größeren Feuerwehreinsatz aus. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 18.10 Uhr sei bereits Rauch aus mehreren Kellerfenstern des viergeschossigen Reihenhauses aufgestiegen. Ein Trupp der Feuerwehr habe sofort begonnen, im stark verrauchten Keller das Feuer zu löschen, ein zweiter habe Bewohner aus dem Gebäude geführt.

Weil der Keller durch Kabelschächte auch mit angrenzenden Reihenhäusern verbunden ist, habe sich die Rauchentwicklung auch auf benachbarte Keller ausgebreitet. Zur Kontrolle der weiteren Gebäude sei ein zusätzlicher Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr angefordert worden.

Aus dem Keller eines Hauses in Westerfilde steigt Rauch auf.

Aus dem Keller eines Hauses in Westerfilde steigt Rauch auf. © Helmut Kazcmarek

35 Personen unverletzt

Nach den Löscharbeiten seien die Keller mit Hochleistungslüftern entraucht worden. Die 35 gemeldeten Bewohner des betroffenen Wohnhauses sowie die Bewohner der angrenzenden Häuser blieben laut der Feuerwehr unverletzt und wurden betreut.

Alle Wohnungen in dem Brandgebäude seien unbewohnbar. Vier Parteien des Wohnhauses seien durch das Sozialamt in Ersatzwohnungen untergebracht worden. Die restlichen Bewohner seien privat untergekommen.

Polizei ermittelt

Gegen 22 Uhr hat die Feuerwehr ihren Einsatz beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen der Brandursache aufgenommen.

Lesen Sie jetzt