Feuerwehreinsatz an der B1: Versicherungsgebäude geräumt

Westfalendamm

Am Montagmorgen gegen 10 Uhr wurde ein Firmengebäude an der B1 geräumt. Die Brandmelde-Anlage hatte ausgelöst. Der Grund für den Alarm bleibt jedoch unklar.

Innenstadt

20.08.2018, 12:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rund 200 Menschen mussten am Montagmorgen ihre Büros in einem Gebäude am Westfalendamm verlassen. Die Feuerwerh hat das Gebäude gegen zehn Uhr geräumt. Zunächst hatte die Brandmelde-Anlage ausgelöst, vorort nachem die Feuerwehrleute dann einen leichten Brandgeruch wahr.

Nach Auskunft eines Polizeisprechers war möglicherweise ein überhitzter Trafo im Untergeschoss der Grund dafür, dass die Brandmelde-Anlage Alarm schlug. Die Feuerwehr bestätigte diese Ursache für den Einsatz allerdings nicht. „Wir konnten nichts feststellen“, so die Auskunft der Leitstelle.

In dem Gebäude sitzen unter anderem die Gothaer Verischerungen, der IT-Dienstleister Materna und das Logistik-Unternehmen PSI. Die Beschäftigten konnten laut der Feuerwehr schnell wieder an ihre Arbeitsplätze in dem Gebäude zurückkehren.

Lesen Sie jetzt