Fliegerbombe ohne Komplikationen entschärft

In der großen Heide

EVING Wieder ein Blindgänger: Eine Fliegerbombe aus dem Zeiten Weltkrieg wurde am Dienstamorgen in unmittelbarer Nähe der Theodor-Heuss-Realschule, In der großen Heide, gefunden. Die Entschärfung verlief ohne Komplikationen. Mit <b>Übersichtskarte</b>.

06.10.2009, 10:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Menschen, die während der Zeit der Evakuierung und Entschärfung nicht in ihre Wohnungen gelangen, können in der Turnhalle des Heisenberg-Gymnasiums, die außerhalb des Evakuierungsradius liegt, unterkommen. Bereits am Montag gab es eine Bombenentschärfung am Robert-Schuman-Berufskolleg. Hier wurden zwei Fliegerbomben ohne Probleme entschärft. Ein Pendelbus wird eingesetzt. Er fährt ab Haltepunkt Schulte Rödding. Es wird voraussichtlich zu Verkehrsbehinderungen kommen, da während der Entschärfung ab 14.15 Uhr unter anderem die Derner Straße im Bereich des Schulzentrums abgesperrt werden muss. Auch die U 42 der Dortmunder Stadtbahn ist betroffen und kann für den Zeitraum der Entschärfung nicht fahren. 

  • Wir berichten an dieser Stelle weiter
Lesen Sie jetzt