Food-Events und Küchenpartys: Edelrestaurant „Hohoffs 800°“ heißt zukünftig Speisekammer

mlzGastronomie in Dortmund

Aus dem ehemaligen Edel-Steakhouse „Hohoffs 800°“ werden eine Event-Location und ein Pop-Up-Restaurant. In der neuen „Speisekammer“ können die Gäste sogar ihre eigenen Küchenpartys feiern.

Deusen

, 21.11.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Neue Betreiberin des seit Mai 2019 leer stehenden Edelrestaurants „Hohoffs 800°“ wird ein bekanntes Dortmunder Gastronomie-Unternehmen.

Es ist die „cateringmanufaktur“ der Kongress Dortmund GmbH, die sich vor allem um die Westfalenhallen-Gastronomie kümmert. Nun betreibt sie in Deusen einen weiteren Standort: „Die Location in Deusen wird ,Speisekammer‘ heißen und mit dem Zusatz ,der cateringmanufaktur‘ versehen werden“, berichtet Robin Uhlenbruch, Sprecher der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH, auf Anfrage dieser Redaktion.

Statt einer Tagesgastronomie wird es hier zukünftig Food-Events geben. Geplant seien zum Beispiel Veranstaltungen wie Krimi-Dinner, Ess-Theater oder genussreiche Themenabende mit außergewöhnlichen Speisen und Getränken. Man wolle für die Gäste wieder „wertvolle und wertige Momente schaffen, für die die Location in Deusen auch in der Vergangenheit stand“, so Robin Uhlenbruch.

Food-Events und Küchenpartys: Edelrestaurant „Hohoffs 800°“ heißt zukünftig Speisekammer

Das Zusammenspiel von Restaurant, Außenbereich und Kirche, heute ein Begegnungszentrum, hat die neuen Betreiber schnell überzeugt. © © Schaper

Das Hohoffs 800° wird ein Pop-Up-Restaurant

Zweites Standbein soll die Nutzung als Pop-Up-Restaurant sein. Auf Nachfrage können hier also Privat- und Firmenveranstaltungen stattfinden, zum Beispiel mit mehrgängigen Menüs aus der Tischmitte. Wer möchte, kann aber auch Buffets in Form von Küchenpartys buchen. „Die Gäste gehen dabei auf Entdeckungsreise in die Küche und dürfen dann die Töpfe, Pfannen und Kühlschränke ,plündern‘“, erklärt Robin Uhlenbruch.

Einrichtung und Größe des ehemaligen Edelrestaurants seien ideal für diese innovativen Foodkonzepte. „Viele Inspirationen für unser neues Nutzungskonzept hat sich die cateringmanufaktur bei gastronomischen Trend-Touren in den Metropolen Europas erschlossen. Mitunter standen Berlin, London und Amsterdam Pate“, verrät der Unternehmenssprecher.

Food-Events und Küchenpartys: Edelrestaurant „Hohoffs 800°“ heißt zukünftig Speisekammer

Das Edelrestaurant Hohoffs 800° in Deusen steht seit Mai 2019 leer, zukünftig können Gäste dort Küchenpartys feiern. © © Schaper

Hohoffs 800° bietet gute Parkplatzsituation und grünen Ausblick

Aber auch die besondere Atmosphäre im Zusammenspiel von Restaurant, Außenbereich und Kirche habe die Verantwortlichen schnell überzeugt. „Zudem profitiert das Objekt von der guten Parkplatzsituation und dem grünen Ausblick“, dafür werden Gäste auch längere Anfahrtszeiten ins nicht ganz zentral gelegene Deusen in Kauf nehmen, ist sich Robin Uhlenbruch sicher.

Momentan laufen die Umbauarbeiten im ehemaligen Hohoffs 800° an der Deusener Straße 215. „Die größte, spürbare Veränderung wird im Küchenraum passieren. Dieser Bereich ist dann keine ,Tabuzone‘ für unsere Gäste“, so Uhlenbruch. Man wolle den „Treffpunkt Herd“ etablieren. Bei Menüveranstaltungen bleibe die Küche natürlich weiterhin dem Personal vorbehalten.

Jetzt lesen

cateringmanufaktur nimmt Veranstaltungsanfragen entgegen

Im Gastraum selbst wird es nur kleinere Änderungen geben, „weil dieser bereits über eine tolle Einrichtung mit einem einzigartigen Ambiente verfügt“, so Uhlenbruch.

Veranstaltungsanfragen nimmt die cateringmanufaktur (Tel. 0231/12 04 1348) bereits entgegen. Erste Absprachen für Hochzeiten und Geburtstage liefen bereits, so Uhlenbruch. Ihren eigenen Veranstaltungskalender 2020 für die „Speisekammer“ stellt die cateringmanufaktur Anfang des neuen Jahres vor.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt