Foodtrucks bringen Essen aus der ganzen Welt nach Dortmund

Foodlovers-Festival

Es duftet nach scharf Angebratenem, nach Gegrilltem, nach großer, weiter Welt: Direkt in der Dortmunder Innenstadt servieren am Wochenende internationale Köche ihre Spezialitäten.

von Ines Maria Eckermann

Dortmund

, 23.09.2019, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Foodtrucks bringen Essen aus der ganzen Welt nach Dortmund

Pulled Pork im Brötchen oder veganer Döner mit Zwiebeln? Food Trucks stehen für kulinarische Vielfalt. © Veranstalter

Nichts weniger als eine kulinarische Weltreise verspricht der Veranstalter den Besuchern des Food-Lovers-Festival. Von Freitag (27.) bis Sonntag (29.) parken 25 regionale und internationale Food-Enthusiasten ihre Trucks vor dem Dortmunder U.

Freitag zwischen 17 und 22 Uhr, sowie Samstag von 12 bis 22 und Sonntag von 12 bis 19 Uhr dreht sich beim Street-Food-Festival auf dem Platz der Partnerstädte alles um Street Food, oder wie man in Dortmund sagt: Essen für auf die Hand.

Immer wieder neu

Das Erfolgsrezept des Festivals ist die große Auswahl an außergewöhnlicher Food-Kreationen, zubereitet von Überzeugungstätern. Das Konzept des Food-Trucks ermöglicht es kreativen Köchen, sich immer wieder neu zu erfinden und mit jedem neuen Standort sich neu zu verorten - aber immer jenseits des Mainstreams.

Von feurigen Burritos mit Hackfleisch und Avocado über zartes Pulled Pork im Brötchen bis zu kanadischen Poutines gibt es alles, was die Geschmacksknospen frohlocken lässt. Mit frischen Churros und lauwarmen Cookie Dough ist auch für den Nachtisch gesorgt. Auch Veganer und Vegetarier finden viele Leckereien.

Handverlesen für großen Genuss

Von über 100 Bewerbern konnten sich nur 25 durchsetzen, um am Wochenende mit dabei zu sein. So hofft der Veranstalter, ein abwechslungsreiches Food-Programm zu entspannten DJ-Sounds reichen zu können.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt