Fotofahndung der Polizei Dortmund: 62-Jährige wird vermisst

Polizei

Eine Frau wird in Dortmund vermisst. Zuletzt hat sie sich in einem Krankenhaus aufgehalten. Die Polizei hat jetzt ein Foto und ihren Namen veröffentlicht. Sie könnte in Gefahr sein.

Dortmund, Aplerbeck

28.03.2021, 22:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei Dortmund gab am Samstag (3. April) in einer Pressemitteilung bekannt, dass die Frau mittlerweile aufgefunden wurde. Sie befindet sich seit Freitag (2. April) wieder in ärztlicher Behandlung. Wir haben den Namen der Frau und ihr Foto aus diesem Artikel entfernt.

Wie die Polizei Dortmund am Sonntagabend (28.3.) mitteilt, wird seit Samstag (27.3.), gegen 22 Uhr eine 62-Jährige vermisst. Zuletzt habe sich die Vermisste in einem Krankenhaus in Dortmund-Aplerbeck aufgehalten.

Die Vermisste kann demnach wie folgt beschrieben werden: 1,60 Meter groß, kurze, schwarze Haare, Brille und schlanke Figur

Die Vermisste ist laut medizinischem Personal desorientiert und es besteht eine Eigengefährdung. Für Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Person werden Bürger gebeten telefonisch die Kriminalwache des Polizeipräsidium Dortmund zu kontaktieren unter der Tel.: 0231/132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt