Freude über gutes City-Image

20.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als Bestätigung ihrer Arbeit bewerten Rolf Brammann vom City-Ring und Oliver Berten von der städtischen Dortmund-Agentur die Marktforschungsstudie der Fachhochschule Hagen. Die bescheinigt Dortmund in Sachen Sauberkeit und "als aufregende Stadt" in den vergangenen Jahren gepunktet zu haben (wir berichteten). Das ist für die beiden Geschäftsführer der City-Marketing-Gesellschaft (CMG) jedoch kein Grund, nun die Hände in den Schoß zu legen. Neben den anstehenden Großveranstaltungen Pfefferpotthastfest (3. bis 7. Oktober) und Hansemarkt mit 1125-jährigen Stadtjubiläum (31. Oktober bis 4. November) steht aktuell noch eine intensive Werbung für die drei verkaufsoffenen Sonntage am 7. Oktober, 4. November und 9. Dezember an. Auch die NRW-weite Werbung für den Weihnachtsmarkt und nicht zuletzt die Weihnachtsbeleuchtung in der City, ebenfalls "Job" der CMG, wollen vorbereitet werden.

Darüber hinaus haben Berten und Brammann eine neue Imagekampagne in petto, die in neuem Design das positive Bild der Dortmunder City in den Köpfen ihrer Gäste und Kunden stärken soll.

Lesen Sie jetzt